Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Céline Dion hört in Las Vegas auf
Nachrichten Kultur Musik Céline Dion hört in Las Vegas auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 25.09.2018
Céline Dion zieht einen Schlussstrich unter Las Vegas. Quelle: Jan Woitas
Las Vegas

The Show will not go on: Die Sängerin Céline Dion („My Heart Will Go On“) beendet ihre regelmäßigen Auftritte in der amerikanischen Kasinostadt Las Vegas. Wie die 50-jährige Kanadierin am Montag bei Facebook bekanntgab, soll die letzte Show am 8. Juni 2019 über die Bühne gehen.

„Las Vegas ist mein Zuhause geworden und im Colosseum des Caesars Palace aufzutreten ist ein großer Teil meines Lebens in den letzten zwei Jahrzehnten gewesen“, schrieb die mehrfache Grammy-Gewinnerin. „Es war eine tolle Erfahrung, und ich bin all meinen Fans so dankbar, die in all den Jahren zu uns gekommen sind.“

Dion trat in Las Vegas - mit teilweise längeren Unterbrechungen - regelmäßig seit 2003 auf. Im Jahr 2007 hörte sie nach der fünfjährigen Glitzershow „A New Day“ zunächst auf, um dann jedoch im Frühjahr 2011 zurückzukehren. 2014/15 pausierte Dion wegen der Krebserkrankung ihres Mannes René Angélil, um den sie sich kümmerte.

Nachdem Angélil Anfang 2016 starb, nahm Dion die Shows wieder auf. Im vergangenen März und April fielen jedoch Auftritte aus, weil Dion sich einer Operation unterziehen musste.

Céline Dion gehört neben Madonna, Mariah Carey, Rihanna, Taylor Swift sowie der gestorbenen Whitney Houston zu den erfolgreichsten weiblichen Popstars der Geschichte.

dpa

Robert Schumann war Mitte des 19. Jahrhunderts nur ein paar Jahre Städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Trotzdem ist der Komponist in der Stadt sehr gegenwärtig.

24.09.2018

Er ist einer der erfolgreichsten DJs der Welt, aber die Furcht vor dem Älterwerden hat David Guetta in eine Krise gestürzt. Da sei er ein bisschen durchgedreht, sagte der Musiker.

24.09.2018

Art Garfunkel blickt mit Sorge auf sein Land. Hoffnungslos aber ist die Lage nicht, es gibt ja schließlich die Musik.

23.09.2018