Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Chris de Burgh wurde im Internat verprügelt

Bitterer Rückblick Chris de Burgh wurde im Internat verprügelt

An seine Schulzeit im Internat Hat der irische Sänger Chris de Burgh keine guten Erinnerungen.

Berlin. Der irische Sänger Chris de Burgh hat Teile seiner Jugend im Internat zugebracht - und denkt an diesen Lebensabschnitt nicht gern zurück.

„Internate waren damals kein schöner Ort zum Leben“, sagte der 68-Jährige („Lady in Red“) in einem Interview der „Bild am Sonntag“. De Burgh musste als Siebenjähriger in Irland in solch einer Lehranstalt wohnen, während seine Eltern beruflich in Nigeria waren. „Es wurde viel geschlagen und geschimpft. Ich war der kleinste Junge in der Schule und wurde von meinen Mitschülern häufig verprügelt. Die Zeit hat mich hart gemacht.“ In der Nacht habe man das Wimmern in den Schlafsälen gehört, weil gerade wir Kleinen uns in den Schlaf geweint haben.“ Seiner Mutter Maeve (90), die beim Interview dabei war, sagte de Burgh: „Mama ich mache dir keine Vorwürfe, weil ihr ja gute Gründe hattet.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Liebes-Aus

Erst waren sie ein singendes Castingpaar, dann heirateten sie und im vergangenen Jahr wurden sie Eltern eines Sohnes - begleitet vom Fernsehen. Jetzt trennen sich Sarah und Pietro Lombardi.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.