Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik DIGITALISM Mirage (Magnetism/Rough Trade/Cooperative)
Nachrichten Kultur Musik DIGITALISM Mirage (Magnetism/Rough Trade/Cooperative)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2016

Wie der Name Digitalism bereits erahnen lässt, handelt es sich um elektronische Musik, die die Formation macht, genauer gesagt um Elektropop. Jens „Jence“ Moelle und Ismail „Isi“ Tüfekçi heißen die beiden, die das House-Electro-Duo bilden. Fünf Jahre ist es bereits her, dass die Hamburger Jungs ihr letztes Album veröffentlicht haben. Nun sind sie mit 15 Tracks auf ihrem dritten Album „Mirage“

zurück. Los geht’s mit einem dreiminütigem Song, der erstmal nur die Elektro-Herzen höher schlagen lässt, denn Gesang ist hier noch keiner zu vernehmen. Das ändert sich in den folgenden Tracks, wobei trotz allem immer der Elektro-Sound im Vordergrund bleibt. Beeindruckend ist, dass Digitalsim es schafft, in ihrem Elektropop Einflüsse von Pop, Rock, Rave und HipHop zu verarbeiten. Dadurch wirken die teilweise sehr langen Tracks, mitunter sieben Minuten, nie eintönig – viel eher stimmungsgeladen. Maria Baumgärtel

OZ

Der Amerikaner Mike Posner befindet sich an der „Schnittstelle zwischen Hip-Hop, R&B und College-Pop“ – so wirbt die Plattenfirma für das neue Album von des Musikers.

12.05.2016

Mit „Lemonade“ hat Beyoncé ihr sechstes Solo-Werk auf den Markt gebracht. Rund um die Album-Veröffentlichung gab’s kaum Promotion. Allerdings hatte die Sängerin auf dem 50.

12.05.2016

Mit „A Moon Shaped Pool“ veröffentlichen die Briten ein ungewohnt ruhiges Album – vorerst nur online

12.05.2016
Anzeige