Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Dolly Parton will sich nicht auf Clinton festlegen
Nachrichten Kultur Musik Dolly Parton will sich nicht auf Clinton festlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 11.07.2016
Anzeige
Nashville

Die Country-Sängerin Dolly Parton (70) will sich im US-Wahlkampf trotz anderslautender Medienberichte nicht auf Hillary Clinton festlegen. 

„Meine Kommentare, dass ich eine Frau im Weißen Haus unterstütze, sind aus dem Zusammenhang gerissen worden. Ich habe mich weder für Hillary Clinton noch für Donald Trump ausgesprochen“, schrieb Parton am Dienstag in einem Statement.

Sie habe sich noch nicht entschieden, wen sie wählen werde und wolle sich politisch auch nicht äußern. „Wenn, dann trete ich gleich selbst an. Das Haar dazu habe ich, es ist gigantisch. Und sie könnten außerdem mehr Brüste im politischen Rennen gebrauchen“, witzelte die Musikerin („Jolene“).

Parton hatte in einem Interview mit der „New York Times“ gesagt, sie halte Clinton als Präsidentin für äußerst qualifiziert. „Wenn sie es wird, stehe ich sicher hinter ihr.“ In den USA wird im November ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin von US-Präsident Barack Obama gewählt.

dpa

Mehr zum Thema

Offiziell bekannt ist über Taylor Swifts Liebesleben fast gar nichts. Aber die immer neuen Fotos der Sängerin mit Schauspieler Tom Hiddleston lassen Fans rätseln: Echte Liebe? Oder ein PR-Trick, um ihr Album zu bewerben? In der Welt des Pop wäre das nicht neu.

08.07.2016

Die US-Sängerin Ciara (30) und ihr Verlobter, der Footballspieler Russell Wilson (27), haben geheiratet. „Wir sind die Wilsons!“ verkündete das Paar am Mittwoch auf Twitter und Instagram.

08.07.2016

Konkurs für Pleite-Rapper 50 Cent: Ein Gericht im US-Bundesstaat Connecticut hat den Sanierungsplan des Hip-Hop-Stars akzeptiert.

12.07.2016

Ein Norweger und eine Liedermacherin, die in Schleswig-Holstein lebt, haben die großen Hits des ersten Halbjahres 2016 gelandet. Bei den Alben setzt sich die neue Neue Deutsche Welle fort.

11.07.2016

US-Präsident Barack Obama (54) hat am Montag nicht nur den amerikanischen Unabhängigkeitstag gefeiert, sondern auch den 18.

06.07.2016

US-Sängerin Jennifer Lopez (46, „Ain't Your Mama“) will mit einem Benefiz-Song Geld für die Opfer und Hinterbliebenen des Attentats von Orlando sammeln.

06.07.2016
Anzeige