Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Dream Wife Dto. (Lucky Number Music/Rough Trade)
Nachrichten Kultur Musik Dream Wife Dto. (Lucky Number Music/Rough Trade)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.02.2018

Dieses isländisch-britische Frauentrio hat sich 2015 an einer Kunsthochschule gegründet und ist jetzt auf dem Weg vom Geheimtipp zur Indie-Disco-Band. Nun ist das Debüt-Album namens „Dto.“ da, was die Aufmerksamkeit wesentlich erhöhen dürfte. Rakel Mjöll, Alice Go und Bella Bodpadec servieren ungeschliffenen Indiepop mit leichtem Hang zur Überperformance. Das ist eher live der Fall, vieles davon hat das Frauen-Power-Trio auch auf diese CD gebracht. Übrigens, Frauen-Power: Ihren Namen hat die Band aus einem feministischen Ansatz gewählt – als „Kommentar zur Objektivierung der Frau in der Gesellschaft“. Also trägt die Bezeichnung Dream Wife eher ironische Zuge. Der teil wütende, teils auch sanfte Ansatz reicht von krachigem Indie („Fire“) bis zu halbwegs angenehmem Pop („Love

Without Reason“). Benjamin Flöhe

OZ

In den Achtzigern war Rick Springfield sowohl als Musiker („Jessie’s Girl“) als auch als Schauspieler („Kampfstern Galactica“) bekannt. Dann verlor sich seine Spur ein wenig.

08.02.2018

Der gebürtige Hamburger Nils Frahm macht Instrumentalmusik – und das mit weltweitem Erfolg

08.02.2018

Die englischen Heavy-Metal-Urgesteine von Saxon haben ihr 22. Album veröffentlicht und liefern zuverlässig ab, wofür man sie kennt und mag.

08.02.2018
Anzeige