Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik FIMBULVET Heidenherz (Einheit/Soulfood)
Nachrichten Kultur Musik FIMBULVET Heidenherz (Einheit/Soulfood)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.09.2016

Die einzige Fimbulvet- Konstante seit Gründung der Pagan-Metal-Band 2003 ist Sänger Stephan Gauger. Trotzdem ist es nicht seine Stimme, die das Schaffen der Thüringer klanglich zusammenhält, denn der 29-Jährige hat sich seit den frühen Veröffentlichungen enorm entwickelt. Wusste Gauger vor zehn Jahren seinen Keif- und Growl-Gesang noch nicht so recht zu kontrollieren und lag er bei den klaren Passagen häufig arg neben der Spur, ist er heute geradezu ein Virtuose. Das macht „Heidenherz“ überdeutlich, vereint die Doppel-CD doch Wiederveröffentlichungen der ersten beiden Fimbulvet-Alben „Ewiger Winter“ (2006) und „Der Ruf in goldene Hallen“ (2008) mit frisch eingespieltem Bonus-Material. Wenn Fimbulvet damals auch noch recht ruppig agierten, haben ihre hymnischen und melodiösen black-metal-lastigen Songs bereits jene Authentizität, die die Band heute mehr denn je auszeichnet.

Jens-Uwe Berndt

Einheimische und Geflüchtete musizieren in der Dresdner „Banda Internationale“ zusammen. Heraus kommt ein bunter Mix vom afghanischen Popsong bis hin zu wilder Blasmusik – und gelebte Integration.

15.09.2016

Morgen hat Ron Howards Dokumentation „The Beatles: Eight Days a Week – The Touring Years“ in London Weltpremiere.

15.09.2016

„Die Chemie stimmte, wir gründeten ’ne Band, mit ’nem Tapedeck, ’nem Zettel und ’nem Stift und Talent“ – so blicken DJ Mad, Denyo und Eizi Eiz zurück auf ihre Anfangstage in Hamburg.

15.09.2016
Anzeige