Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Finale bei „Deutschland sucht den Superstar“
Nachrichten Kultur Musik Finale bei „Deutschland sucht den Superstar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 08.05.2016
Anzeige
Düsseldorf

Noch drei Kandidaten sind im Rennen bei „DSDS“: Beim Finale der 13. Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ am Samstagabend in Düsseldorf entscheidet sich, wer neben 500 000 Euro Preisgeld auch einen Plattenvertrag gewinnt.

Beginn der Show ist um 20.15 Uhr, der Sieger soll spätestens gegen 23.45 Uhr feststehen. Es treten die Niederländerin Laura van den Elzen (18), Prince Damien aus München (25) und der Dreadlocks-Träger Thomas Katrozan (36) aus Leipzig an.

Wie im vergangen Jahr moderiert Oliver Geissen das Finale. In der Jury um Dieter Bohlen saßen diesmal Scooter-Frontmann H. P. Baxxter, die Schlagersängerinnen Michelle und Vanessa Mai. Im vergangenen Jahr verfolgten etwa 4,4 Millionen TV-Zuschauer das Finale. Damit ist „DSDS“ von der Einschaltquote der ersten Staffel 2002/03 mit bis zu 15 Millionen weit entfernt.

dpa

Mehr zum Thema

Jan Böhmermann war mehrere Wochen abgetaucht. Nun äußert er sich erstmals zum Wirbel um sein Gedicht „Schmähkritik“ ausführlich in einem Interview. Und auch zum Verhalten der Bundeskanzlerin.

04.05.2016

Einige Wochen war Jan Böhmermann abgetaucht. Jetzt kritisiert er in einem Interview die Bundeskanzlerin. Über Erdogan äußert er sich auch nicht gerade respektvoll, würde aber mal mit ihm Tee trinken. Schon wieder macht er von sich reden.

05.05.2016

Der Satiriker meldet sich zurück: Fünf Wochen nach seinem kontroversen Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan spricht Jan Böhmermann über seine nächste ZDF-Sendung und Pläne in den USA. In einem Facebook-Video gibt er sich als nachdenklicher Clown.

06.05.2016

Es ist eine Sensation in der Rockwelt - und sie ist heftig umstritten: Axl Rose hilft als Sänger bei AC/DC aus. Jetzt hat Rose zum ersten Mal selbst gesagt, was er von der ungewöhnlichen Zusammenarbeit hält - und wie es überhaupt dazu kam.

10.05.2016

Einen „Plan B“ hat er nicht, singt Udo Lindenberg auf seinem neuen Album. Sein „Plan P“ mit P wie Panik geht dafür wieder auf: Von Null auf Eins heißt es kurz vor dem 70. Geburtstag für ihn.

10.05.2016

Mit seinem neuen Album „Stärker als die Zeit“ hat sich Udo Lindenberg direkt Platz eins der deutschen Albumcharts gesichert.

09.05.2016
Anzeige