Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Fleetwood Mac trennen sich von Lindsey Buckingham
Nachrichten Kultur Musik Fleetwood Mac trennen sich von Lindsey Buckingham
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 10.04.2018
Lindsey Buckingham ist raus. Quelle: Steve C Mitchell/epa
Anzeige
Los Angeles

Die amerikanisch-britische Rockband Fleetwood Mac hat sich nach einem Bericht von „Rolling Stone“ von ihrem langjährigen Gitarristen und Songwriter Lindsey Buckingham getrennt.

Grund dafür sei ein Streit über die bevorstehende Tournee der Band gewesen, berichtete das Musikmagazin. Als Ersatzleute für Buckingham seien Mike Campbell von The Heartbreakers und Neil Finn von Crowded House engagiert worden, teilte die Band mit.

„Bei Fleetwood Mac ist es immer um eine tolle Sammlung von Songs gegangen, die von einer einzigartigen Mischung von Talenten gespielt werden“, sagte Bandgründer und Schlagzeuger Mick Fleetwood. Man habe bereits mit Campbell und Finn gejammt und „die Chemie hat gestimmt.“

dpa

Mehr zum Thema

Quasi über Nacht wurde Felix Jaehn zum international erfolgreichen DJ, schaffte es mit seinem Remix des Songs „Cheerleader“ sogar bis an die Spitze der US-Charts. Nun startete er in Hamburg seine neue Tour.

06.04.2018

Eigentlich wollte sich Popsängerin Lorde nur ein Bad gönnen und ihre Fans daran teilhaben lassen. Doch dann löste sie mit ihrem Post einen Shitstorm aus.

06.04.2018

Trotz Weggabe nach Geburt bringt der Musiker seiner Mutter Respekt entgegen. Es sei aber ein langer Weg gewesen, die Geschichte seiner Kindheit anzu nehmen, sagt er.

06.04.2018

Der Musikproduzent veröffentlicht nach langer Pause wieder ein Album. Seiner Stimme vertraut er auch diesmal nicht.

10.04.2018

Es ist da, das Silbermond-Baby. Die Sängerin der Band, Stefanie Kloß, und der Gitarrist Thomas Stolle sind Eltern eines Sohnes geworden. Die Fans gratulieren.

13.04.2018
Musik Deutschland-Tourauftakt - Noel Gallagher überzeugt in Hamburg

Der britische Sänger und Gitarrist spielte neben seinem Solo-Repertoire auch Songs seiner ehemaligen Band Oasis. Das Publikum sang mit.

13.04.2018
Anzeige