Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
„Forbes“: Sean Combs bestbezahlter Promi

Top 100 „Forbes“: Sean Combs bestbezahlter Promi

Im letzten Jahr stand Pop-Sängerin Taylor Swift noch auf Platz eins der „Forbes“-Liste. Jetzt hat Entrepreneur Sean Combs den Thron erklommen.

Voriger Artikel
Beth Ditto verschenkt gerne Selbstgehäkeltes
Nächster Artikel
Alice Cooper hat seine alte Band wiederbelebt

Hingegossen: Sean Combs bei der Met Gala, der Party des Jahres in New York.

Quelle: Evan Agostini/invision

New York. Der Rapper und Produzent Sean Combs (47) ist der bestbezahlte Promi der Welt. 

Combs, der auch unter Pseudonymen wie „Diddy“ und „Puff Daddy“ bekannt ist, hat in den vergangenen zwölf Monaten laut dem US-Magazin „Forbes“ geschätzte 130 Millionen Dollar (umgerechnet rund 116 Millionen Euro) eingenommen. Mehr als die Hälfte des Geldes brachte ihm seine Modelinie „Sean John“ ein.

Auf der am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Liste der 100 bestbezahlten Stars folgen Sängerin Beyoncé mit 105 Millionen Dollar auf dem zweiten und Schriftstellerin J.K. Rowling mit 95 Millionen Dollar auf dem dritten Platz. „Forbes“ schätzte nach eigenen Angaben die Einnahmen der Stars zwischen Juni 2016 und Juni 2017.

Im Vergleich zum Vorjahr finanziell am deutlichsten abgestürzt ist US-Sängerin Taylor Swift: War sie 2016 noch mit 170 Millionen Dollar Einnahmen auf dem ersten Platz der „Forbes“-Liste gelandet, musste sie nun mit 44 Millionen Dollar einen Einbruch von circa 74 Prozent hinnehmen. Ihren Spitzenplatz im vergangenen Jahr hatte sie laut dem Magazin ihrer Welttournee sowie lukrativen Werbeverträgen zu verdanken gehabt.

Das US-Magazin veröffentlicht fortlaufend Listen der bestbezahlten Prominenten. Dazu zählen etwa auch Einnahmen aus Werbung und Merchandising. Die Liste basiert auf Recherchen der Redakteure und Schätzungen und gilt als zuverlässig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Museum
Udo Lindenberg in action.

Mit einem goldenen Trabant fährt Udo Lindenberg auf der Reeperbahn vor. Sein besonderes Exemplar des „DDR-Volkswagens“ steht künftig an einem Platz für „udomanische Experimente“. Im Herbst startet die „Panik City“ als besonderes Museum mit „Virtual Reality und Panic History“.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.