Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Für Wolfgang Niedecken ist Leben ohne Fußball unvorstellbar
Nachrichten Kultur Musik Für Wolfgang Niedecken ist Leben ohne Fußball unvorstellbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 30.10.2016
Anzeige
Köln

Wolfgang Niedecken (65) kann sich ein Leben ohne Fußball nicht vorstellen. „Als ich den Schlaganfall hatte, haben die in der Klinik dafür gesorgt, dass ich Fußball gucken konnte“, sagte der BAP-Sänger in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

„Da konnte ich noch nicht wieder reden, mein Arm war gelähmt. Und dann hing in der Südkurve dieses Transparent: "Weed flöck widder jesund, Wolfgang" (Werd schnell wieder gesund).“ Und das, obwohl diese FC-Köln-Fans ein Drittel so alt seien wie er selbst: „Da habe ich schon ein Tränchen verdrückt.“

Im übrigen gelte für ihn: „Auf der Bühne kann ich entspannen. Und so ist das auch, wenn ich den FC gucke.“ Zurzeit ist Niedecken auf einer Tournee zum 40-jährigen Bestehen von BAP. Bis Weihnachten gibt er noch 33 Konzerte.

dpa

Mehr zum Thema

Erst waren sie ein singendes Castingpaar, dann heirateten sie und im vergangenen Jahr wurden sie Eltern eines Sohnes - begleitet vom Fernsehen. Jetzt trennen sich Sarah und Pietro Lombardi.

27.10.2016

Auf ein Comeback von Abba hoffen die Fans seit langem. Nun kündigen die vier schwedischen Pop-Legenden ein gemeinsames Projekt an.

28.10.2016

WG-Kumpel Udo Lindenberg trommelt, Tochter Mimi singt und Regisseur Fatih Akin filmt: Für sein „Unplugged“-Album lädt Westernhagen zu einem Konzert-Abend der besonderen Art.

29.10.2016

Zweimal inszeniert Frank Castorf „Faust“ in dieser Spielzeit – einmal als Intendant an der Berliner Volksbühne und einmal am „Opernhaus des Jahres“ in Stuttgart. Den Zuschauer erwartet eine Auseinandersetzung mit Demokratie und Dekadenz.

29.10.2016

WG-Kumpel Udo Lindenberg trommelt, Tochter Mimi singt und Regisseur Fatih Akin filmt: Für sein „Unplugged“-Album lädt Westernhagen zu einem Konzert-Abend der besonderen Art.

29.10.2016

Nicht nur ein Songtext: Der ehemalige Take-That-Sänger zieht den Hut vor der Feierfreudigkeit im Osten.

28.10.2016
Anzeige