Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik GLORIA ESTEFAN The Standards (Sony)
Nachrichten Kultur Musik GLORIA ESTEFAN The Standards (Sony)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:39 12.09.2013
Anzeige

Lange vor Shakira war Gloria Estefan da: Die (exil-)kubanische Sängerin brachte in den 1980er Jahren mit der Miami Sound Machine lateinamerikanisches Flair in die Popmusik. Sie war stimmlich (und optisch) das Aushängeschild ihrer Band, die mit Hits wie „Dr. Beat“, „Conga“ oder „Oye Mi Canto“ Tanzflächen füllte — kubanische Rhythmen eroberten den Mainstream. Von der Latinokönigin zur Diva:

Heute ist Gloria Estefan beim klassischen American Songbook angelangt. Sie schnappte sich Standards wie „What a Difference a Day Makes“, „I‘ve Grown Accustomed to His Face“ oder „Young at Heart“.

Gloria Estefans Cover-Album ist ein schwelgerisches Jazzpop-Projekt geworden. Über allem schwebt eine leichte Melancholie, da spielt auch die Lebenserfahrung der Sängerin hinein. Es ist sehr bewegend zu hören, wie sie mit viel Gefühl „You Made Me Love You“ oder „What a Wonderful World“ für sich entdeckt.

Thorsten Czarkowski

Wer Alison Goldfrapp mal live gesehen hat, fragt sich, wie diese spielerische Erotik mit dieser sphärischen Lyrik zusammengeht.

12.09.2013

Die 28-jährige Kanadierin mit haitianischen Wurzeln ist auf Myspace entdeckt worden und bringt jetzt ihre zweite Platte heraus.

12.09.2013

Die vier Schotten besinnen sich mit ihrer aktuellen Platte „Where You Stand“ auf Qualitäten ihrer Anfangsjahre.

12.09.2013
Anzeige