Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Gelungene Jubiläumsausgabe des Dockville-Festivals
Nachrichten Kultur Musik Gelungene Jubiläumsausgabe des Dockville-Festivals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 24.08.2016
Anzeige
Hamburg

Viel Sonnenschein und gefeierte Bands wie die Londoner Indierock-Gruppe Bastille haben für ein gelungenes Dockville-Jubiläum in Hamburg-Wilhelmsburg gesorgt.

Am abschließenden Sonntag der 10. Festival-Auflage standen als Hauptacts noch die Berliner Rap-Combo K.I.Z. und das norwegische Gute-Laune-Kollektiv Kakkmaddafakka im Festivalprogramm.

Vorausblickend aufs kommende Jahr sagte Dockville-Sprecherin Lara Goldsworthy: „Wir können zu 2017 verraten, dass wir überglücklich sind, dass es erneut auf dem wundervollen Gelände hier stattfindet. Das Booking ist schon in vollem Gange, aber da wird noch nichts verraten.“ Zum diesjährigen Dockville mit etwa 20 000 Besuchern täglich sagte sie am Sonntag: „Alles verlief reibungslos.“ Die Drei-Tages-Tickets und die Einzel-Karten für Freitag und Samstag waren ausverkauft, nur für Sonntag gab es Restkarten an der Abendkasse.

Überraschender Hamburger Sonnenschein und laue Nächte mit Vollmond sorgten für besondere Festival-Atmosphäre auf der Elbinsel. Am Freitag wurden Bastille („Pompeii“) und das Folktronica-Duo Milky Chance aus Kassel („Stolen Dance“) am meisten gefeiert.

Festival-Höhepunkte am Samstag waren die Auftritte der Gießener Hip-Hopper OK Kid („Unterwasserliebe“), des Hamburger Indie-Frauen-Duos Schnipo Schranke („Cluburlaub“) und der Foals aus Oxford. Es traten etwa 120 Solo-Künstler, Bands und DJs aus der Indie-, Folk-, Hip-Hop- und Electro-Szene an elf Spielorten zwischen Hafenindustrie und Birkenhainen auf.

dpa

Mehr zum Thema

Seit den frühen 1960er Jahren steht der amerikanische Trompeter Herb Alpert für entspannte Wohlfühlmusik – ein Sound, der ihm über 70 Millionen verkaufte Tonträger und neun Grammys bescherte. Dabei ist Musik nur eine von vielen Facetten des 81-jährigen Künstlers.

23.08.2016

Vorne der See, im Rücken die Alpen. Mit dem „Chiemsee Summer“ startet am Mittwoch eines des schönsten Festivals Deutschlands. Auf der Bühne: The Prodigy, Limp Bizkit oder Die Fantastischen Vier. Dahinter: verstärkte Polizeipräsenz.

26.08.2016

An diesem Sonntag gehen die Bayreuther Festspiele zu Ende. Es war eine denkwürdige Saison mit einem eingezäunten Festspielhaus und scharfen Sicherheitskontrollen. Geschäftsführer Holger von Berg zieht eine positive Bilanz, räumt aber ein: Nicht alle Tickets gingen weg.

25.08.2016

Der amerikanische Musikmogul Lou Pearlman, der einst Boybands wie 'N Sync und die Backstreet Boys groß herausbrachte, ist tot.

24.08.2016

Der Leipziger Thomanerchor hat wieder einen Kantor. Die Sängerknaben müssen sich nicht groß umstellen. Sie kennen Gotthold Schwarz, weil er den Chor bereits kommissarisch leitete.

22.08.2016

Seit den frühen 1960er Jahren steht der amerikanische Trompeter Herb Alpert für entspannte Wohlfühlmusik – ein Sound, der ihm über 70 Millionen verkaufte Tonträger und neun Grammys bescherte. Dabei ist Musik nur eine von vielen Facetten des 81-jährigen Künstlers.

23.08.2016
Anzeige