Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gospelsänger Andrae Crouch mit 72 Jahren gestorben

Los Angeles Gospelsänger Andrae Crouch mit 72 Jahren gestorben

Der US-Gospelsänger Andrae Crouch ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 72 Jahren in Folge einer Herzattacke, wie die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf den Agenten des Musikers berichtete.

Voriger Artikel
Erste Elvis-Platte für 300 000 Dollar versteigert
Nächster Artikel
„Best of Rock the Ballet“: Umjubelter Tourstart in Hamburg

Der Andrae Crouch Chor singt bei der Trauerfeier für Michael Jackson.

Quelle: Mark J. Terrill

Los Angeles. Der US-Gospelsänger Andrae Crouch ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 72 Jahren in Folge einer Herzattacke, wie die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf den Agenten des Musikers berichtete.

Der mehrfache Grammy-Gewinner gründete in den 1960er Jahren die Gruppe The Disciples und arbeitete als Produzent mit Künstlern wie Michael Jackson, Madonna, Elton John und Diana Ross zusammen. Auf der Trauerfeier für Jackson sang Crouch 2009 mit seinem Gospelchor das Lied „Soon and Very Soon“. 



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.