Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Hengelbrock gespannt auf die Akustik der Elbphilharmonie
Nachrichten Kultur Musik Hengelbrock gespannt auf die Akustik der Elbphilharmonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 17.08.2016
Anzeige
Hamburg

Der NDR-Chefdirigent Thomas Hengelbrock (58) kann es kaum noch abwarten, mit den Proben in der Elbphilharmonie zu beginnen. „Das ist einer der spannendsten Momente in meinem musikalischen Leben, das muss ich schon sagen“, sagte Hengelbrock am Dienstag auf der öffentlichen Plaza der Elbphilharmonie.

Die Proben mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester im großen Konzertsaal sollen im September beginnen. „In den letzten Jahren war ich mit meinem Elbphilharmonie Orchester in den schönsten Konzertsälen der Welt, und wir haben die ganz große Hoffnung, dass auch die Elbphilharmonie in der Top-Liga der Säle spielen wird“, meinte der Chefdirigent.

Das NDR Elbphilharmonie Orchester wird unter seiner Leitung das Konzerthaus am 11. und 12. Januar 2017 unter anderem mit einer Uraufführung von Wolfgang Rihm eröffnen. Zum hochkarätigen Sängerensemble gehören Anja Harteros, Wiebke Lehmkuhl, Philippe Jaroussky, Jonas Kaufmann und Bryn Terfel.

dpa

Mehr zum Thema

Sängerin Andrea Berg (50) will sich über der Brandwunde, die sie sich vor vier Wochen bei einem Bühnenunfall zugezogen hat, ein Tattoo stechen lassen.

14.08.2016

Die britische Sängerin Adele (28) will nicht beim Super Bowl, dem Finale der US-Football-Profiliga NFL, im nächsten Februar auftreten. „Bei der Show geht es nicht um Musik, und ich tanze auch nicht.

19.08.2016

Sie sind so umstritten wie erfolgreich: Die Südtiroler Band Frei.Wild provoziert. Jetzt wollen die Deutschrocker aufhören.

19.08.2016

Der kanadische Rapper Drake bekam bei einem Konzert Besuch von einem Idol seiner Kindheit: der Countrysängerin Shania Twain („That Don't Impress Me Much“).

19.08.2016

Sie sind so umstritten wie erfolgreich: Die Südtiroler Band Frei.Wild provoziert. Jetzt wollen die Deutschrocker aufhören.

19.08.2016

Die britische Sängerin Adele (28) will nicht beim Super Bowl, dem Finale der US-Football-Profiliga NFL, im nächsten Februar auftreten. „Bei der Show geht es nicht um Musik, und ich tanze auch nicht.

19.08.2016
Anzeige