Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Jazzpianisten-Gipfel in Berlins Philharmonie
Nachrichten Kultur Musik Jazzpianisten-Gipfel in Berlins Philharmonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 01.06.2016
Anzeige
Berlin

Die erfolgreiche Konzert-und CD-Reihe „Jazz at Berlin Philharmonic“ geht in ihre vierte Saison. Und wieder können drei der besten Jazzpianisten Europas und ihr Publikum die fabelhafte Akustik im großen Saal des weltberühmten Scharoun-Baus am Potsdamer Platz genießen.

Der Deutsche Michael Wollny, der Pole Leszek Możdżer und der Finne Iiro Rantala - allesamt beim Jazz-Label ACT unter Vertrag - treffen am 31. Mai zu einem Klavier-Gipfel zusammen, der Erinnerungen an den Start vor dreieinhalb Jahren weckt. Schon bei der Premiere der Konzertserie am 11. Dezember 2012 hatten die drei einen ausverkauften Saal begeistert.

Aus dem zunächst einmaligen Experiment wurde eine feste Veranstaltung der Stiftung Berliner Philharmoniker, kuratiert von ACT-Labelchef Siggi Loch. Zudem entstanden aus den Konzerten fünf Live-Alben bei ACT, zuletzt dieses Jahr die Quintett-Platte „Tears For Esbjörn“.

Loch knüpft an eine Idee des amerikanischen Jazz-Veranstalters Norman Grantz (1918-2001) an. Dieser hatte von 1944 an mit seiner internationalen Serie „Jazz at the Philharmonic“ eine Vision verfolgt: die improvisierte Musik aus den Clubs in die großen klassischen Konzertsäle zu holen.

dpa

Mehr zum Thema

Paul McCartney feiert zum Deutschland-Auftakt seiner „One On One“-Welttour in Düsseldorf eine große Party. Mit dem Publikum flirtete er viel auf Deutsch.

03.06.2016

Von wegen Rentner-Rock: Die alten Herren des Heavy Metal zeigen in München, dass zumindest ihre Musik noch taufrisch ist. Für Turbulenzen sorgt am Sonntag ein Unwetter.

03.06.2016

Die Band mit Hollywood-Star Johnny Depp und Altrocker Alice Cooper gibt in Hessen ihr einziges Deutschlandkonzert. Ihr Publikum bringen sie mit Verve und grundsolidem Rocksound auf Touren.

03.06.2016

Seit mehr als 40 Jahren touren die Hardrock-Legenden von AC/DC um die Welt. Zuletzt mussten die Australier aber mehrere Hiobsbotschaften verdauen und ihre Stammbesetzung umbauen. Klar ist für Bandgründer Angus Young: „Man macht solange weiter, wie es geht.“

30.05.2016

Der Echo Jazz für das Lebenswerk geht in diesem Jahr an Wolfgang Dauner (80). Der Jazz-Pianist und Filmkomponist werde die Auszeichnung bei der siebten Verleihung ...

27.05.2016

„Never Gonna Give You Up“ war ein Ohrwurm der 80er Jahre, jetzt meldet sich Sänger Rick Astley zurück. „50“ heißt sein neues Album - so alt ist der Brite mittlerweile.

30.05.2016
Anzeige