Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik KONGOS Egomaniac (Epic Records/Sony)
Nachrichten Kultur Musik KONGOS Egomaniac (Epic Records/Sony)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016

John Kongos, ein südafrikanischer Musiker, der in den 70ern einige Erfolge erzielte, hat seine Gene gut weitergegeben, und das gleich vierfach: Johnny, Jesse, Dylan und Danny sind zusammen die KONGOS. 2007 entschlossen sich die Brüder dazu, eine Band zu gründen; seitdem machen sie Rock, der sich in die Schiene des alternativen Rocks einordnen lässt, aber auch vom Folk beeinflusst wird. Ihr Debütalbum „Lunatic“ erschien 2011 zunächst in Südafrika , ehe es 2014 auch in ihrer Wahlheimat Amerika von Epic Records veröffentlicht wurde und dort für Aufmerksamkeit sorgte. Vergangenen Freitag erschien nun mit „Egomaniac“ Album Nummer zwei, das 13 Titel beinhaltet. Abwechslungsreich, unkonventionell, erfrischend – so lässt es sich mit wenigen Worten beschreiben. Neben Gitarren- und Schlagzeugklängen ist auch immer wieder ein Akkordeon zu hören, das der Musik zusätzlich einen besonderen Touch verleiht. Maria Baumgärtel

OZ

SHEL, das sind vier Schwestern: Sarah, Hannah, Eva und Liza. Sie sind in einem Wohnwagen-Park in Colorado aufgewachsen, dank ihrer künstlerisch veranlagten Eltern war’s eine kreativ anregende Kindheit.

16.06.2016

Eine der verlässlichsten Regeln im Pop heißt: Sie kommen alle wieder, man muss nur lange genug warten. Jetzt sind also auch die Monkees zurück. Ein neues Album liegt zum 50.

16.06.2016

Die Mittelalter-Rocker der Band In Extremo stellen am 29. Juni in Rostock ihr neues Album „Quid Pro Quo“ vor

16.06.2016
Anzeige