Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Karel Gott hat Operation gut überstanden
Nachrichten Kultur Musik Karel Gott hat Operation gut überstanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 10.05.2016
Anzeige
Prag

Der tschechische Schlagerstar Karel Gott (76) hat eine geplante Operation in der Bauchhöhle gut überstanden. Das sagte seine Sprecherin Aneta Stolzova der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Prag.

„Herr Gott fühlt sich gut und grüßt alle herzlich, die an ihn denken“, fügte sie hinzu. Die Operation soll den vorläufigen Abschluss der Behandlungen markieren, denen sich der Sänger seit einer Lymphkrebs-Diagnose im vorigen November unterzogen hatte.

Vor wenigen Tagen zeigte sich der 76-Jährige wieder in der Öffentlichkeit und nahm an der Feier zum 85. Geburtstag der tschechischen Schauspielerin Jirina Bohdalova teil. Karel Gott ist bekannt für Hits wie „Biene Maja“, „Fang das Licht“ oder „Einmal um die ganze Welt“. Der Sänger, bekannt als „Sinatra des Ostens“, hat weltweit mehr als 50 Goldene Schallplatten erhalten und geschätzt mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft.

dpa

Mehr zum Thema

Mit seinem neuen Album „Stärker als die Zeit“ hat sich Udo Lindenberg direkt Platz eins der deutschen Albumcharts gesichert.

09.05.2016

Einen „Plan B“ hat er nicht, singt Udo Lindenberg auf seinem neuen Album. Sein „Plan P“ mit P wie Panik geht dafür wieder auf: Von Null auf Eins heißt es kurz vor dem 70. Geburtstag für ihn.

10.05.2016

Mit einem Gedenkkonzert im Grand Park in Los Angeles haben Musikstars ihren vor gut zwei Wochen gestorbenen Freund und Kollegen Prince geehrt.

09.05.2016

Beim ESC in Schweden soll die Manga-begeisterte Sängerin Jamie-Lee für Deutschland die Geister vom letzten Jahr vertreiben, als nur der letzte Platz drin war. Siegt diesmal ein regelmäßig ausgebuhtes Land?

15.05.2016

Jamie-Lee Kriewitz (18), deutsche Grand-Prix-Hoffnung beim Eurovision Song Contest 2016, will im Finale mindestens eine Platzierung im Mittelfeld erreichen.

15.05.2016

In der Grand-Prix-Geschichte, die 1956 in der Schweiz begann, ist Deutschland ein Dauergast. Nur einmal - im schwarzen Eurovisions-Jahr 1996 - war kein deutscher Interpret dabei.

15.05.2016
Anzeige