Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Katy Perry Witness (Capitol/Universal)
Nachrichten Kultur Musik Katy Perry Witness (Capitol/Universal)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.06.2017

Den Abschied vom Bubblegum-Pop vollzog Katy Perry 2013 mit „Prism“. Mit einem Produzententeam hatte sie ein sehr abwechslungsreiches und ambitioniertes Pop-Album aufgenommen. Mit „Witness“ schwenkt die Sängerin nun auf Elektropop um. Schon der Titelsong kommt sehr technisch daher, auch Nummern wie „Swish Swish“ oder „Mind Maze“ wirken wie am Computer konzipiert, selbst wenn leichte Soul-Einflüsse durchschimmern. „Chained To The Rhythm“ hat sich bereits als Single bewährt, ebenso „Bon Appétit“, wobei sich Katy Perry als wandlungsfähige Sängerin zeigen kann. Aber die Perle ist als vorletzter Track auf diesem Album versteckt: „Pendulum“. Ein Piano, ein Bass, dann eine ganze Band, schließlich ein Gospelchor – am Ende bekommt der Song sogar ein Michael-Jackson-Feeling, sehr positiv. Thorsten Czarkowski

OZ

Im vergangenen Jahr hat die norwegische Formation Pristine um Sängerin Heidi Solheim erstmals international für Aufmerksamkeit gesorgt, als ihr drittes Album „Reboot“ ...

22.06.2017

Die amerikanische Band Styx hat sich mehrfach in den weltweiten Rock-Almanach eingetragen, allerdings ist das schon eine Weile her.

22.06.2017

Alexander Paul Blake alias Sascha Blach ist derzeit einer der großartigsten Künstler auf dem Sektor deutschsprachiger Rockmusik.

22.06.2017
Anzeige