Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Kurt-Masur-Akademie öffnet 2017 in Dresden

Dresden Kurt-Masur-Akademie öffnet 2017 in Dresden

Die Kurt-Masur-Akademie der Dresdner Philharmonie wird erstmals im kommenden Jahr Studenten aus dem In- und Ausland aufnehmen.

Dresden. Die Kurt-Masur-Akademie der Dresdner Philharmonie wird erstmals im kommenden Jahr Studenten aus dem In- und Ausland aufnehmen.

Die Akademie mit zehn Plätzen solle ein Nährboden für das Orchester sein und für Frischzellen sorgen, sagte Intendant Michael Sanderling am Freitag in Dresden. Man wolle damit der Verantwortung für den musikalischen Nachwuchs gerecht werden.

Masur, der von 1967 bis 1972 Chefdirigent in Dresden war und im Dezember 2015 im Alter von 88 Jahren starb, hatte die Akademie selbst noch mit auf den Weg gebracht. Seine Ehefrau Tomoko bedankte sich am Freitag dafür, dass die Einrichtung nun den Namen ihres Mannes trägt. Für Masur sei damit ein Traum Realität geworden. „Das war eine große Freude für ihn. Wir haben oft darüber gesprochen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die Berliner Musikerin und ihre Band DOTA stellen am 29. April im Rostocker Peter-Weiss-Haus ihre aktuelle Platte „Keine Gefahr“ vor / Dem OZelot sagt Dota, warum sie gerne unabhängig ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.