Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Kylie Minogue: Heirat erst nach Einführung der Homo-Ehe
Nachrichten Kultur Musik Kylie Minogue: Heirat erst nach Einführung der Homo-Ehe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 07.10.2016
Anzeige
Sydney

Die australische Sängerin Kylie Minogue (48) und ihr Verlobter Joshua Sasse (28) wollen erst heiraten, wenn Australien die Homo-Ehe einführt. „Wir können 'Ich will' sagen, wenn ihr es auch könnt“, schrieb die Musikerin auf Twitter.

Der Brite Sasse hatte kurz zuvor in einem Fernsehinterview gesagt, dass das Paar sich nicht wohl dabei fühle zu heiraten, bis die Gesetze geändert würden. „Als ich hörte, dass die gleichgeschlechtliche Ehe in Australien illegal ist, war ich verblüfft.“

Die beiden hatten ihre Verlobung im Februar bekanntgegeben. Minogue sprach sich bereits mehrfach für die Homo-Ehe in ihrem Heimatland aus. Sasse startete eine Kampagne, die sich für eine Gesetzesänderung einsetzt.

Australiens konservativer Premierminister Malcolm Turnbull will im kommenden Februar das Volk zur Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe befragen. Die Opposition kritisiert, dass das Votum nicht bindend sei und will einen Gesetzesentwurf einbringen, um eine Abstimmung im Parlament herbeiführen. Einer aktuellen Umfrage zufolge sind 57 Prozent der Bürger für die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe.

dpa

Mehr zum Thema

Eine unscheinbare Kirche am Trafalgar Square in London ist Namensgeber des berühmten Orchesters Academy of St. Martin in the Fields. Der Gründer Neville Marriner starb jetzt mit 92 Jahren.

04.10.2016

Kein Künstler fällt vom Himmel. Aller Anfang ist schwer, aber Olly Murs nutze den Job im Call-Center zur Selbsterkenntnis.

06.10.2016
Musik 99 Luftballons über den USA - „Ballon-Mädel“ Nena in New York

1983 eroberten „99 Luftballons“ die US-Charts. Mehr als 30 Jahre später ist Nena nun zum ersten Mal auf Amerika-Tournee - inklusive Familie, Überraschungsgästen und vor allem natürlich dem Song, der sie in den USA zum ewigen „Ballon-Mädel“ gemacht hat.

06.10.2016
Musik Tonstudio öffnet für Fans - Wie Minneapolis an Prince erinnert

Wird das ein zweites Graceland? Ein halbes Jahr, nachdem Prince in seinen Paisley Park Studios tot aufgefunden wurde, gibt es dort offizielle Touren. Bisherige Versuche, Fans in die Heimat des Sängers zu locken, waren nicht immer erfolgreich.

07.10.2016

Das neue Album der schottischen Band Deacon Blue ist der Abschluss einer Trilogie: „The Hipsters“ (2012) und „A New House“ (2014) hießen die Vorgängeralben, die ...

06.10.2016

„Seine Stimme ist nicht von makellosem Wohlklang, aber es kennt sie jeder im Land“, heißt es im Begleittext zum neuen Album von Ex-Puhdy Dieter Birr alias Maschine.

06.10.2016
Anzeige