Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Lady Gaga: „Tattoo-Pakt“ mit Missbrauchsopfern
Nachrichten Kultur Musik Lady Gaga: „Tattoo-Pakt“ mit Missbrauchsopfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 05.03.2016
Anzeige
Los Angeles

US-Sängerin Lady Gaga (29) hat sich ein Tattoo stechen lassen, das sie mit anderen Missbrauchsopfern verbinden soll. Sie präsentierte am Donnerstag (Ortszeit) mehrere Videos und Bilder auf Snapchat, die sie beim Tätowierer zeigen.

Die Musikerin hatte mit einem emotionalen Auftritt bei der Oscar-Verleihung auf das Thema sexueller Missbrauch aufmerksam gemacht. Unterstützt wurde sie auf der Bühne von rund 50 Missbrauchsopfern, die Gaga „Überlebende“ nannte.

„Bei der Probe haben die Überlebenden und ich einen Pakt geschlossen“, schrieb die 29-Jährige und zeigte dazu ihre Tätowierung unter der linken Schulter. Auch andere posteten Bilder mit dem gleichen Tattoo auf Twitter. Die Sängerin („Applause“) hat desöfteren gesagt, früher selbst Opfer sexueller Gewalt gewesen zu sein.

dpa

Mehr zum Thema

Ein riesigen Privatarchiv der Folk- und Rock-Ikone Bob Dylan (74), mit mehr als 6000 Stücken, hat im US-Bundesstaat Oklahoma einen festen Platz gefunden.

08.03.2016

Die Foo Fighters haben sich mit einem satirischen Video über Trennungsgerüchte lustig gemacht.

10.03.2016

Seit Jahren teilen sich Madonna und ihr Ex-Mann Guy Ritchie das Sorgerecht für zwei Söhne. Allem Anschein nach lief das bislang weitgehend harmonisch ab, doch jetzt gibt es Streit um Teenager Rocco - und der Zoff ist sogar vor Gericht gelandet.

04.03.2016

Seit Jahren teilen sich Madonna und ihr Ex-Mann Guy Ritchie das Sorgerecht für zwei Söhne. Allem Anschein nach lief das bislang weitgehend harmonisch ab, doch jetzt gibt es Streit um Teenager Rocco - und der Zoff ist sogar vor Gericht gelandet.

04.03.2016

Junges Publikum zur Klassik zu bewegen, ist für viele Konzerthäuser nicht einfach. Die Düsseldorfer Tonhalle löst das Problem, indem sie YouTuber mit auf die Bühne stellt.

04.03.2016

Die Foo Fighters haben sich mit einem satirischen Video über Trennungsgerüchte lustig gemacht.

10.03.2016
Anzeige