Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Lenny Kravitz plädiert für härtere US-Waffengesetze
Nachrichten Kultur Musik Lenny Kravitz plädiert für härtere US-Waffengesetze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 31.08.2018
Lieber Faustkampf als Waffen: Lenny Kravitz. Quelle: Evan Agostini/invision/ap
Berlin

US-Rockstar Lenny Kravitz (54) fordert härtere Waffengesetze in seinem Heimatland.

„Das Ganze ist komplett außer Kontrolle geraten. Auch wenn ich das uramerikanische Recht auf Selbstverteidigung verstehe“, sagte der Sänger und Gitarrist dem Magazin „Focus“. Wer unbedingt einen Fight wolle, solle seine Fäuste benutzen. „Das wäre eine ehrliche Sache.“

Zudem kritisierte Kravitz, dass Schwarze in den USA noch immer unter rassistischen Anfeindungen zu leiden hätten - „obwohl wir seit 100 Jahren über Rassismus reden“. Selbst sein Prominentenstatus schütze ihn davor nicht. Der US-Rocker veröffentlicht mit „Raise Vibration“ Anfang September sein elftes Studioalbum.

dpa

Sie seinen müde gewesen, sagt Sänger Peter Plate über die Trennung von seiner Bandkollegin AnNa R. Jetzt aber haben sich die beiden wieder zusammengerauft und melden sich zurück.

31.08.2018

Neuer Stoff von Metallica: Die Metal-Band ist ins Spitituosen-Geschäft eingestiegen. Dabei kommt die besondere Note ihres Whiskeys durch intensive Beschallung zustande.

30.08.2018

Nur langsam erholt sich die deutsche Musikindustrie vom PR-Desaster mit dem Echo-Preis. Jetzt prescht die Klassik-Branche beim Neuanfang vor.

30.08.2018