Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Levina fand sich als Teenager zu groß
Nachrichten Kultur Musik Levina fand sich als Teenager zu groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 15.02.2017
Levina hat sich beim ESC-Vorentscheid ganz souverän durchgesetzt. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Frankfurt/Main

Levina (25), die deutsche Kandidatin für den Eurovision Song Contest 2017, ist während der Pubertät mit ihrer Körpergröße unzufrieden gewesen.

„Wenn man mit 13 oder 14 als Mädchen in die Höhe schießt, ist das natürlich nicht einfach“, sagte sie der „Frankfurter Neuen Presse“. „Damals habe ich mich manchmal schief hingestellt, um kleiner zu wirken.“ Inzwischen freue sie sich aber über ihre Größe von 1,81 Metern. „Da kann ich bei Konzerten hinten stehen und trotzdem alles sehen.“

Isabella Levina Luuen verriet im „FNP“-Interview auch, dass sie einen Freund habe, aber mehr wolle sie nicht darauf eingehen. Levina gewann vergangenen Donnerstag den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Sie vertritt Deutschland am 13. Mai in Kiew im Finale des Gesangswettbewerbs mit dem Titel „Perfect Life“.

dpa

Mehr zum Thema

Deutschland schickt Isabella Levina Lueen zum Eurovision Song Contest 2017 in Kiew. Beim Vorentscheid schüttelt die 25-Jährige souverän ihre Konkurrenz ab. Für Juror Florian Silbereisen macht Deutschland mit der Sängerin „definitiv nichts falsch“.

09.02.2017

Der Satiriker Jan Böhmermann trägt im Fernsehen ein „Schmähkritik“-Gedicht über den türkischen Präsidenten vor. Erdogan klagt dagegen und erzielt in Hamburg einen Teilerfolg. Böhmermanns Anwalt will die Entscheidung nicht hinnehmen.

10.02.2017

Jan Böhmermanns Gedicht „Schmähkritik“ über den türkischen Präsidenten hat eine Staatsaffäre ausgelöst. Was bisher geschah: 31.

10.02.2017

Mit einem unterhaltsamen Image-Clip und seinem Song „Is mir egal“ ist Kazim Akboga bekannt geworden. Jetzt ist der Comedian und Sänger im Alter von 34 Jahren gestorben.

14.02.2017

Er war einer der bekanntesten und profiliertesten Jazzmusiker Deutschlands. Von vielen wurde Michael Naura als Jazz-Papst verehrt. Jetzt ist der Pianist mit 82 Jahren gestorben.

14.02.2017

Es war die Nacht von Adele: Die britische Sängerin heimst fünf Grammy-Awards ein. Aber auch Konkurrentin Beyoncé und eine deutsche Opernsängerin haben Grund zum Feiern.

13.02.2017
Anzeige