Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Lindenberg wird Ehrenbürger seiner Heimatstadt Gronau
Nachrichten Kultur Musik Lindenberg wird Ehrenbürger seiner Heimatstadt Gronau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 22.04.2016
Anzeige
Gronau

Udo Lindenberg wird aus Anlass seines 70. Geburtstags Ehrenbürger seiner Heimatstadt Gronau im Münsterland. Das habe der Stadtrat einstimmig beschlossen, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Mit der Ehrung sollten das Lebenswerk des Rockmusikers und seine Verdienste um Gronau gewürdigt werden. Die Ratsfraktionen hätten zudem Lindenbergs politisches Engagement und seine deutlichen Stellungnahmen gegen Neonazis und Fremdenhass herausgestellt.

Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau geboren. Seinen ersten öffentlichen Auftritt am Schlagzeug habe er im Schützenhof unweit seines Elternhauses gehabt, teilte die Stadt mit.

dpa

Mehr zum Thema

Rapper Eko Fresh (32) ist von seinen eigenen Texten manchmal etwas überrascht. In einem Stück über die AfD („AFD = Albtraum für Deutschland“) textete er kürzlich ...

22.04.2016

Trotz technischer Pannen macht Vicky Leandros ihr Publikum in Berlin zum Auftakt ihrer Tournee zum 50. Bühnenjubiläum zufrieden.

22.04.2016

Gerade hatte er noch zwei Konzerte gegeben, jetzt ist Prince unerwartet gestorben. Die Musikwelt trauert um die Pop-Ikone. Überall auf der Welt beweinen Fans den Tod des Superstars - ganz besonders in seiner Heimatstadt Minneapolis.

27.04.2016

Die Zukunft der Musik spielt sich im Netz ab - aber die CD ist trotzdem noch lange nicht tot. Auf dem „Future Music Camp“ in Mannheim diskutieren Experten über die Musik von morgen. Ein Plädoyer geht an die Künstler: Stelle dich online stark auf, dann läuft's.

25.04.2016

Trotz technischer Pannen macht Vicky Leandros ihr Publikum in Berlin zum Auftakt ihrer Tournee zum 50. Bühnenjubiläum zufrieden.

22.04.2016

Technokünstler und DJs wie Solomun, Moonbootica und David August werden in der elektronischen Musikszene verehrt. Mit ihren Auftritten füllen sie Clubs in Rom, Rio oder Madrid. In einer deutschen Stadt sind sie alle zu Hause.

25.04.2016
Anzeige