Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Meghan Trainor: Stilmix mit viel Geschmack

Meghan Trainor: Stilmix mit viel Geschmack

Die erst 22-jährige Sängerin legt jetzt mit „Thank You“ ihre zweite CD vor

Was hatte das Musikjahr 1993 so zu bieten? Nirvana spielten ihre CD „Unplugged in New York“ ein, Prince änderte seinen Namen in ein unaussprechliches Symbol und Michael Jackson beendete seine „Dangerous“-Welttour. Ach und noch etwas: Meghan Trainor nämlich, sie erblickte am 22. Dezember 1993 das Licht der Welt.

Doch erst 2014 betrat Meghan Trainor die große internationale Bühne, und zwar als ihre Single „All About That Bass“ weltweit auf Platz eins der Charts stieg und sich elf Millionen Mal verkaufte. Die dazugehörige EP „Title“ folgte Anfang 2015. Eine Vorgeschichte gab’s auch dazu: Drei Alben hatte Meghan Trainor bereits von 2009 bis 2011 veröffentlicht, allerdings ohne Label und auch ohne nennenswerten Erfolg. Und wenn man noch weiter zurückblickt, sieht man die elfjährige Meghan, wie sie am Laptop ihre ersten Songs produziert, ihr Talent wurde von ihren Eltern gefördert.

Und nun „Thank You“. Die neue CD bietet mit zwölf Songs eine recht breite musikalische Vielfalt. Meghan Trainor mixt geschickt R’n’B mit Retro-Sound, sie belebt auch den besonders in den Achtzigern populären Blue Eyed Soul wieder. So wurden rhythmisch akzentuierte Songs wie „No“ und „Me Too“ als Singles ausgekoppelt, auf der CD findet man auch das recht träumerische „Hopeless Romantic“. „I Love Me“ bewegt sich dagegen in alten Soul-Traditionen, die Sängerin lässt sich hier von Lunchmoney Lewis unterstützen. „Kindly Calm Me Down“ ist eine klassische Pianoballade, aber mit Arrangement und Sound heutiger Tage.

Mit diesem Stilmix bewegt sich Meghan Trainor sicher zwischen Katy Perry und dem Girlpop der Sechziger. Ansonsten ist sie bereits in den Klatschspalten und der Boulevardpresse angekommen, wo eher Style und Gewichtsprobleme der Sängerin behandelt werden. Ihre Songs, wie zum Beispiel „A Friend To You“, werden mehr Bestand haben. Meghan Trainor „Thank You“ (Epic/Sony), seit 13. Mai im Handel

Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.