Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Nick Cave mit femininer Finesse
Nachrichten Kultur Musik Nick Cave mit femininer Finesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.02.2013
Nick Cave (55).

Wie immer trägt er einen engen schwarzen Anzug, dazu flache schwarze Schuhe und ein weißes Hemd. Die Haare sind ebenfalls schwarz, pechschwarz. So wie er da sitzt, rank und schlank, ginge er auch für Anfang 40 durch. „Ich fühle mich tatsächlich viel jünger als ich bin“, sagt Nick Cave.

„Push The Sky Away“ ist sein 15. Studioalbum, das in Deutschland direkt den zweiten Platz der Charts erlangte. Daneben rief Nick vor einigen Jahren die Zweitband Grinderman ins Leben, mit der er ruppigen Blues-Rock spielt und bis dato zwei Platten veröffentlicht hat. Auch als Buchautor reüssierte er, sein jüngster Roman „The Death Of Bunny Munro“ wurde von der Literaturkritik mit Wohlwollen quittiert.

Nun also „Push The Sky Away“. Es steht im Kontrast zum 2009 erschienenen, Bad-Seeds-Album „Dig, Lazarus, Dig!!!“. Der Grundsound der zehn neuen Lieder ist ein warmer, zurückhaltender. „Wir lassen klanglich viel Raum, was zu einer gefühlvollen Stimmung führt“, sagt Nick. Auch sind die Texte recht feminin. Das Album sei auf eine weibliche Art sexy. Davon zeugt auch das Cover, auf dem Nicks Frau Susie nackt posiert.

Steffen Rüth

Die Punkrocker Donots spielen nach ihrem gefeierten Longplayer „Wake The Dogs“ im erfolgreichsten Bandjahr ihrer Karriere in den kommenden Wochen eine USA-Tour und danach diverse Dates und Festivals in Europa.

28.02.2013

Hinter dem Namen Rock Candy Funky Party (RCFP) verbergen sich keine geringeren Musik-Größen als die Gitarristen Joe Bonamassa und Ron DeJesus, der Bassist Mike Merritt, der Keyboarder Renato Neto und der Drummer Tal Bergmann.

28.02.2013

Am 1. März veröffentlichen The Kyteman Orchestra ihr opulentes gleichnamiges Album. Gerade wurde das Album für den „European Independent Album Of The Year Award“ nominiert.

28.02.2013