Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Opernstar Netrebko meidet die Sonne
Nachrichten Kultur Musik Opernstar Netrebko meidet die Sonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 09.09.2016
Anzeige
Berlin

Opernsängerin Anna Netrebko geht der Sonne nach eigenen Worten aus dem Weg. Damit wolle sie sich für ihre Auftritte schonen, sagte die russisch-österreichische Sopranistin dem Magazin „Barbara“: „Ich mache keine allzu wilden Sachen - keine Sauna, keine Sonne.“

Bis mittags zu schlafen schaffe sie dagegen nicht mehr. „Muss wohl das Alter sein“, sagte Netrebko. Bei all ihren Reisen sei es aber wichtig, sich immer wieder mal herauszuhalten „aus dieser verrückten Opernwelt“. Die 44-Jährige lebt in Wien und New York und reist für viele Auftritte um den Globus.

dpa

Mehr zum Thema

Er kommt selten nach Europa, aber wenn, dann gibt er alles. Bei seinem ersten Deutschlandkonzert seit zehn Jahren begeisterte US-Sänger Billy Joel 30 000 Fans.

08.09.2016

Für den Musiker Flea (53) haben Smartphones den Kontakt zu den Fans zerstört. „Handys sind eine furchtbare Sache“, sagt der Bassist der Red Hot Chili Peppers der Deutschen Presse-Agentur.

09.09.2016

Sind das die Konzerte der Zukunft? Zwei Monate vor ihrer offiziellen Deutschlandtour spielen die Red Hot Chili Peppers eine Show in Berlin, die per 360-Grad-Kameras im Netz gestreamt wird. Aber kommt die Energie auch via VR-Brille im heimischen Wohnzimmer an?

12.09.2016

Über ein Jahr waren Taylor Swift und Calvin Harris ein Paar. Dann kam die Trennung und es fielen viele böse Wörte. Die Hölle brach aus.

09.09.2016

Mit Alben wie „Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz“ feierte der Westernhagen Ende der 70er Jahre erste größere Erfolge. Der ganz große Triumph kam ab 1989. Die Hymne „Freiheit“ geriet zum Soundtrack der Wiedervereinigung. Zeit für eine Ehrung.

12.09.2016

Acht Grammy-Trophäen hat er schon. Nun fügt US-Sänger Usher auch noch einen Stern auf dem „Walk of Fame“ seiner Preissammlung hinzu. Stars wie Stevie Wonder und will.i.am gratulieren ihrem Kollegen.

12.09.2016
Anzeige