Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Puerto Rico: Rihanna fordert Trump zum Handeln auf
Nachrichten Kultur Musik Puerto Rico: Rihanna fordert Trump zum Handeln auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 29.09.2017
Rihanna an Trump: „Lassen Sie die Menschen nicht so sterben“. Quelle: Andrew Cowie
Anzeige
Washington

Popstar Rihanna hat US-Präsident Donald Trump auf die katastrophale Situation in Puerto Rico nach Hurrikan „Maria“ hingewiesen.

„Lieber Donald Trump, ich weiß, Sie haben das wahrscheinlich schon gesehen, aber ich möchte einfach sicher sein! Lassen Sie die Menschen nicht so sterben“, schrieb die 29-jährige auf Barbados geborene Sängerin auf Twitter zu einer Titelseite der „Daily News“. Darauf ist zu lesen: „Puerto Rico braucht mehr Hilfe, Mr. President!“

Das US-Außengebiet Puerto Rico ist nach Texas und Florida das dritte große Katastrophengebiet der USA in der Hurrikansaison 2017. Die Insel wurde weitgehend verwüstet.

Eine Sprecherin des US-Präsidenten teilte am Donnerstag in Washington mit, ein Gesetz, das Schiffslieferungen nach Puerto Rico erschwert, sei ab sofort ausgesetzt. Das Gesetz erlaubte Schiffen nur dann, Güter von den USA aus zu einem anderen US-Hafen zu transportieren, wenn sie unter US-Flagge fahren. Diese Regelung galt bisher auch für Puerto Rico.

dpa

Mehr zum Thema
Enorme «Maria»-Schäden - Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico

Hurrikan „Maria“ hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein großer finanzieller Kraftakt.

24.09.2017

Der US-Star hat eine besondere Beziehung zu Puerto Rico: Die Eltern von Jennifer Lopez stammen von dort. Jetzt will die New Yorkerin mit einer großzügigen Spende der verwüsteten Karibikinsel helfen.

25.09.2017

Hurrikan „Maria“ hat eine Schneise der Verwüstung durch Puerto Rico geschlagen. Der Gouverneur bittet, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem Schweigen äußert sich Trump - und erklärt die Schwierigkeiten der Hilfsmaßnahmen.

26.09.2017

Mit Hits wie „Mannnemer Dreck“ und „Neckarbrückenblues“ wurde Joy Fleming berühmt. Jetzt ist die Sängerin mit der gewaltigen Blues-Stimme mit 72 Jahren gestorben.

28.09.2017

Millionen Fans. Überall Helfer. Der Druck, sich stets übertreffen zu müssen. Dass das Showbusiness Lady Gaga nicht längst in den Wahnsinn getrieben hat, wirkt im Netflix-Film über sie fast wie ein Wunder. Der Film fragt auch: Wie viel Star hält ein Mensch im Körper aus?

28.09.2017

Mit seinen Songs feierte der amerikanische Trompeter Herb Alpert besonders in den Sechzigern Riesenerfolge – „Tijuana Taxi“, „Spanish Flea“ oder „The Lonely Bull“ ...

28.09.2017
Anzeige