Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik RISIN’ CIRCLE Nothing Left to Lose (Keiler Records/Membran)
Nachrichten Kultur Musik RISIN’ CIRCLE Nothing Left to Lose (Keiler Records/Membran)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 18.08.2016

Mit „Nothing Left to Lose“ bringen die fünf Hamburger Musiker Olli Elf (Gitarre), Thommy Eickhoff (Gesang), Claus Walther (Schlagzeug), Hansi Kecker (Hammond Orgel, Keyboard) und Klaus Wiegandt (Bass) ihr Debütalbum heraus. Als Band haben sie sich den Namen Risin’ Circle gegeben mit dem erklärten Ziel, die Rockmusik der 70er Jahre wiederzubeleben. Mit der klassischen musikalischen Besetzung dieser Zeit haben sie ihr Ziel durchaus hörenswert erreicht, erinnern mit melodischen, kraftvollen und ausnahmslos eigenen Rockkompositionen stellenweise an Deep Purple oder die frühen Scorpions.

Stücke wie „Rules no more“ oder „Rainbow Dancer“ drücken dabei mit schnellen Gitarrenläufen aufs Tempo, während mit „Streets of Eternity“ auch die obligatorische Ballade nicht fehlt. Eine gelungene Scheibe, an der Freunde härterer Rockmusik lange ihre Freude haben dürften. Bitte gern mehr davon!

Ove Arscholl

Die Hamburger Band hat sich getrennt, erfolgreich wieder vereint – und macht heute lässigere Musik denn je

18.08.2016

Die amerikanische Band Gov’t Mule entstand 1994 als ein experimentelles Nebenprojekt der Allman Brothers Band. Aus diesem Jahr stammen diese Aufnahmen, die jetzt erst veröffentlicht werden.

18.08.2016

Eine Werkschau ruft zum 20. Todestag von Rio Reiser die Songs des Künstlers in Erinnerung

18.08.2016
Anzeige