Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Rammstein Paris (Vertigo/Universal Music)
Nachrichten Kultur Musik Rammstein Paris (Vertigo/Universal Music)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.06.2017

Fünf Jahre nach zwei Livekonzerten im Pariser Palais Omnisports haben Rammstein die Aufzeichnungen in Kinos von 46 Ländern weltweit gezeigt. Jetzt gibt’s die auch auf Vinyl, Blu-Ray etc. und auch auf CD. Sehr schön: Die Doppel-CD vereint mit 22 Songs das Gros der Hits von Deutschlands größter Rockband – vom ersten Song der ersten Platte, dem rohen, harten „Wollt ihr das Bett in Flammen sehen?“

bis hin zum neueren, zarten „Frühling in Paris“. Weniger schön: CD kann das Live-Erlebnis nur blass abbilden. Richtig macht’s, wer gleich mindestens DVD genießt, denn optische Opulenz und spezifische radikal-brachiale Ästhetik der deutschen Industrial-Ikonen dürften nicht nur Fans in den Bann ziehen. Großes Musik-Kino. Ansonsten gilt eben weiter: live ist live.Jürgen Schultz

OZ

Mehr zum Thema

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

10.06.2017

Die Geschichte von Andrew Jones, Blutkrebs und einer OP, zu der es fast nicht gekommen wäre.

10.06.2017

Von wegen, die Wikinger sind Gesellen mit dicken Bäuchen und rauen Sitten. Mit dem neuen XC60 beweist Volvo das Gegenteil. Die Schweden stellen einen eher filigranen Geländewagen auf die Räder. Der sieht nicht nur anders aus als die Konkurrenz - er fährt auch so.

14.06.2017

2raumwohnung bringt neue Platte heraus

15.06.2017

Am 25. Oktober 1984 erblickte Katheryn Elizabeth Hudson in Kalifornien die Welt. Bereits im Kindesalter begann Katy Perry in einem Gospelchor zu singen.

15.06.2017

Geschlagene 25 Jahre sind seit dem letzten Rock-Album von Roger Waters vergangen, jetzt rafft sich der inzwischen 73-Jährige noch einmal auf.

15.06.2017
Anzeige