Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Revolverheld: Bei Grippe leiden wir alle mal ganz gerne
Nachrichten Kultur Musik Revolverheld: Bei Grippe leiden wir alle mal ganz gerne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 03.04.2016
Anzeige
Berlin

Die Band Revolverheld kennt aus eigener Erfahrung die sogenannte Männergrippe, bei der Männer gern etwas wehleidig sind.

„Wir leiden auch alle mal ganz gerne“, sagte Schlagzeuger Jakob Sinn (35) der Deutschen Presse-Agentur. Gehe es um Konzerte, versuche die Hamburger Band aber, alles möglich zu machen.

Der Auftakt der aktuellen „MTV Unplugged in drei Akten“-Tour musste verschoben werden, da der Sänger Johannes Strate (36) krank war. „Ich lag im Bett, hatte 40 Grad Fieber und konnte wirklich nichts machen“, sagte Strate. Früher sei er resistenter gewesen. „Seit drei Jahren, seit ich ein Kind habe, bin ich ständig krank.“ Der Kleine bringe aus der Kita „alles mit“.

Besonders auf Tour sei eine Krankheit ein Problem, sagte Sinn. „Wenn einer krank ist, geht das im Bus ganz schnell rum.“ Der Gitarrist Niels Grötsch wurde deshalb am Anfang der Tour in ein Hotel ausquartiert.

dpa

Mehr zum Thema

Die Band AnnenMayKantereit hat mit ihrem Debütalbum „Alles Nix Konkretes“ direkt Platz eins der deutschen Albumcharts erreicht.

03.04.2016

Der April trumpft mit deutschen Stars - allen voran mit dem Urgestein der Schlagerszene Vicky Leandros.

30.03.2016

Seit 50 Jahren ist Vicky Leandros („Theo, wir fahr'n nach Lodz“) schon im Musikgeschäft. Zum Jubiläum gab es im Oktober ein Dutzend neue Lieder.

30.03.2016

Dieses Album hat eine wirklich tragische Vorgeschichte. Geplant und komponiert wurde es bereits im Sommer 2012, dann allerdings erkrankte Bandmitglied Benjamin Curtis ...

31.03.2016

Die logische Konsequenz ist, dass auf Album Nummer eins Nummer zwei folgt. Deshalb auch der simple Titel „Zwei“. Bereits 2006 gründete sich die Band unter dem Namen „Jona:S“.

31.03.2016

Ja gut, Me And My Drummer hört man selten bis gar nicht im Radio, aber wenn man abseits des Mainstreams ein bisschen die Lauscher aufsperrt, kommt man an Charlotte ...

31.03.2016
Anzeige