Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Rihanna sagt wegen Kehlkopfentzündung Konzert ab
Nachrichten Kultur Musik Rihanna sagt wegen Kehlkopfentzündung Konzert ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 13.03.2013
Rihanna mag Menschen nicht gern enttäuschen. Foto: Britta Pedersen
New York

n. Ich fühle mich, als hätten wir seit Ewigkeiten auf diesen Tag gewartet, und mir tut es weh, euch zu enttäuschen“, schrieb die Sängerin aus Barbados in der Nacht zum Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter. „Ich hasse es, Menschen zu enttäuschen, die mich nie hängengelassen haben. Das ist mir so peinlich“, ergänzte sie später.

Das Konzert in Boston war eigentlich für Sonntagabend geplant gewesen. Nach einem ausverkauften Auftakt der Welttournee am Freitagabend in Buffalo im US-Bundesstaat New York hatte der Veranstalter dann aber mitgeteilt, dass Rihanna sich eine Kehlkopfentzündung zugezogen habe, wie US-Medien berichteten. Auf Anweisung ihrer Ärzte habe sie den Auftritt in Boston absagen müssen. Ob ein für Dienstag in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland geplantes Konzert stattfinden kann, war zunächst unklar.

dpa

Mit einer bewegenden Trauerfeier im Hamburger Michel haben Freunde, Familie und Fans Abschied von Tony Sheridan genommen. Der Musiker und Beatles-Weggefährte war am 16. Februar im Alter von 72 Jahren in Hamburg gestorben.

12.03.2013

Die vielen als scheu geltende Schwedin traut sich wieder was: Ex-Abba-Star Agnetha Fältskog (62) veröffentlicht an diesem Dienstag nach langer Pause wieder eine Single.

13.03.2013

Lange Zeit sind die Wiener Philharmoniker für die zögerliche Aufarbeitung ihrer Rolle in der Nazi-Zeit kritisiert worden, nun stellen sie sich ihrer Vergangenheit.

12.03.2013