Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Ringo Starr und Paul McCartney gemeinsam im Studio
Nachrichten Kultur Musik Ringo Starr und Paul McCartney gemeinsam im Studio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 21.02.2017
Ringo Starr (l) arbeitet an einem neuen Album und Paul McCartney hat geholfen. Quelle: Nogier Rain
London/Los Angeles

Die beiden verbliebenen Ex-Beatles Paul McCartney (74) und Ringo Starr (76) haben wieder gemeinsam Musik eingespielt.

Ringo Starr postete am Montag ein Foto von sich und seinem ehemaligen Bandkollegen. Dazu schrieb er: „Danke, dass du rübergekommen bist und gespielt hast. Großartiger Bass. Ich liebe dich Kumpel. Friede und Liebe.“

Der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge arbeiteten die beiden an dem neuen Album des ehemaligen Beatles-Schlagzeugers. Medienberichten zufolge entstand das Foto bereits am Wochenende in Ringo Starrs privatem Studio in Los Angeles.

Und McCartney scheint nicht der einzige prominente Unterstützer zu sein, den sich Ringo Starr für sein neues Album an Bord holte. In einem weiteren Tweet war auch das ehemalige Eagles-Mitglied Joe Walsh zu sehen. Zuletzt hatten die beiden Ex-Beatles für Starrs Album „Y Not“ 2010 zusammengearbeitet.

dpa

Mehr zum Thema

Sie ging mit Tom Cruise die Ehe ein, mit Keith Urban ist Nicole Kidman seit über zehn Jahren verheiratet - dazwischen lag eine Verlobung mit Rockstar Lenny Kravitz.

17.02.2017

Seine Fans müssen sich einmal mehr um die Sängerlegende aus Prag sorgen: Karel Gott ist in einer Klinik operiert worden. Nun erholt sich der Familienvater zu Hause von den Strapazen.

17.02.2017

Sie wollen es noch einmal wissen: 15 Jahre hat der Auflösung geht die australische Band Midnight Oil wieder auf Tour. Auch in Deutschland gibt es einige Termine.

17.02.2017

Mit einem Auftragswerk bringt der Schweizer Komponist Andrea Lorenzo Scartazzini den schwulen König Edward II. auf die Bühne. Die Opern-Provokation bleibt auf halbem Weg stecken.

20.02.2017

Ein Solo machte ihn musikalisch unsterblich: Der US-Musiker Clyde Stubblefield ist tot. Der Drummer von James Brown wurde in über 1000 Songs kopiert.

20.02.2017

Die besten Musiker stehen hinter ihm. Von ihnen lässt sich Matthias Schweighöfer durch ein engagiertes Konzert tragen. Lachen, Weinen und Tanzen hat er garantiert - und sein Versprechen gehalten.

19.02.2017