Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Rock-Oldies und ihre Abschiede

Rock-Oldies und ihre Abschiede

In der Musikszene rollt eine Rentner-Welle auf die Fans zu

Es heißt in den nächsten Jahren Abschied nehmen von vielen vertrauten Stars aus Rock und Pop. Ein Genre, das einst mit dem Versprechen ewiger Jugend protzte, produziert nun potenzielle Musikrentner. Doch wie kriegt man als Weltstar ein Karriere-Ende in Würde hin?

Elton John (70) teilte bereits mit, wie er sich das vorstellt. Er führte private Gründe für eine Art Teilruhestand an. „Ich werde nicht mehr auf Tour gehen – abgesehen von einer letzten.“ Nach der ausgiebigen Konzertreise drehe sich dann alles um Ehemann David Furnish und die zwei Söhne. Er wolle „nicht mehr reisen, ich will zu Hause sein“, so der einstige „Rocket Man“. Und „noch ein paar Alben machen“.

Über solche Reise-Resistenzen kann Bob Dylan (76) wohl nur lächeln. Der Literatur-Nobelpreisträger 2016 setzt Ende März seine schon Jahrzehnte dauernde „Never Ending Tour“ mit 26 Konzertterminen in fünf Wochen fort. Bei Plattenaufnahmen schiebt Dylan mit Jazz-Standards zwar schon länger eine ruhige Kugel – aber Fachleute trauen ihm noch ein spätes Meisterwerk zu. Wann der Vorhang fällt, verrät der große Schweiger natürlich nicht.

Der rastloseste aller Altrocker dürfte Neil Young (72) sein. Jahr für Jahr haut der Kanadier Alben mit neuen Songs wechselhafter Qualität raus, pflegt und öffnet sein Archiv, engagiert sich politisch mit linksliberalem Furor (teilweise an der Seite einer neuen Gefährtin, der US-Schauspielerin Daryl Hannah) und gibt ausufernde, höllisch laute Konzerte mit einer gefügigen Band jüngerer Verehrer.

Hier scheint der Titel des Dylan-Songs „Forever young“ mal zu passen. Auch Bruce Springsteen (68) etwa, Mick Jagger (74), Stevie Wonder (67), Aretha Franklin (75) und Paul McCartney (75) machen sich wohl bereits ihre Gedanken angesichts des unweigerlich nahenden Karriere-Endes.

Werner Herpell

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Am 21. April kommt die Vanessa Mai in die Rostocker Stadthalle – vorab spricht die Sängerin über ihren Erfolg, das Showgeschäft und ihr Selbstbild.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.