Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Rock aus dem Archiv: Rainbow in Spielfreude

Rock aus dem Archiv: Rainbow in Spielfreude

Es war Samstag, der 16. August 1980, als das erste „Monsters of Rock“-Festival im britischen Castle Donington über die Bühne ging. Damals standen Rainbow als Headliner auf der Bühne.

Es war Samstag, der 16. August 1980, als das erste „Monsters of Rock“-Festival im britischen Castle Donington über die Bühne ging. Damals standen Rainbow als Headliner auf der Bühne. Jene Band also, die Ex-Deep-Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore fünf Jahre zuvor gegründet hatte. 1980 war die Gruppe auf dem Höhepunkt des Erfolgs — zuvor war die LP „Down to Earth“ (1979) erschienen, mit der die Hardrocker in eine kommerzielle Richtung steuerten, „Long Live Rock ‘n‘ Roll“ (1978) war sogar ein Rock-Meilenstein.

Das DVD/CD-Set, das diesen Rainbow-Auftritt aus den Archiven holt, heißt „Monsters of Rock — Live at Donington 1980“. Die DVD bietet leider nur 30 Minuten Filmmaterial, die CD fast den kompletten Auftritt. Die Bandbesetzung war interessant: Ritchie Blackmore hatte sich Deep-Purple-Bassist Roger Glover ins Boot geholt, die Keyboards bediente Don Airey, der übrigens heute bei Deep Purple spielt. Sänger Graham Bonnet legte einen starken Auftritt hin und für Schlagzeuger Cozy Powell war es leider die letzte Rainbow- Show.

Das Konzert zeigt die Band in Spielfreude mit ihrem damals üblichen Repertoire. Darin die Hits „Since You Been Gone“ und „All Night Long“, auch die Ballade „Catch the Rainbow“, dann das überraschend zarte „Will You Love Me Tomorrow“, schließlich Soli der Musiker und einige Klassik-Einsprengsel. Auch etwas Angeberei: Am Ende zertrümmerte Ritchie Blackmore seine Gitarre und ließ Verstärker in Flammen aufgehen. Ein interessantes Konzert aus der Hardrock-Ära, bevor das Metal-Lager dieses Genre übernahm und mit Muskelshirts, Tattoos, Leder und Haarspray lächerlich machte.

Das Kapitel Rainbow schien eigentlich abgeschlossen, denn 1995 war ihre letzte CD erschienen. Doch überraschend wird die Band von Ritchie Blackmore noch mal aktiviert, zwei Deutschland-Termine sind für 2016 fest gebucht: 17. Juni auf der Loreley und 18. Juni in Stuttgart.

Von Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Am 21. Mai treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in Ralswiek auf / Ein paar Karten gibt es noch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.