Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Rockfans pilgern wieder zum Nürburgring
Nachrichten Kultur Musik Rockfans pilgern wieder zum Nürburgring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 02.06.2017
Die Fans strömen zum Festivalgelände. Quelle: Thomas Frey
Anzeige
Nürburg

Das wohl bekannteste Rockfestival Deutschlands ist an seinen Ursprungsort zurückgekehrt: Begleitet von scharfen Sicherheitsvorkehrungen und bewacht von einem großen Polizeiaufgebot ist „Rock am Ring“ am Freitag am Nürburgring eröffnet worden.

Zu dem dreitägigen Spektakel in der Eifel wurden rund 87 000 Rockfans erwartet. Als Höhepunkt am Eröffnungstag galt der Auftritt von Rammstein, der am späten Abend (22.30 Uhr) beginnen sollte.

Insgesamt werden rund 85 Bands auf vier Bühnen den legendären Nürburgring rocken, darunter die Toten Hosen als Headliner am Samstag und System Of A Down am Sonntag.

Die Rockfans mussten sich auf turbulentes Wetter einstellen. Am Freitagabend und am Samstag drohten schwere Unwetter. Zwar hingen zum Auftakt des Festivals dunkle Wolken über der Eifel, doch zunächst wummerten nur die Bässe aus den Lautsprechertürmen und kein Donner.

Gleichzeitig geht in Nürnberg das Zwillingsfestival „Rock im Park“ mit denselben Bands, aber anderer Reihenfolge über die Bühne.

Beide Spektakel sind nach Angaben der Veranstalter mit insgesamt rund 175 000 Besuchern restlos ausverkauft.

Im Jahr 2015 war „Rock am Ring“ nach einem Kostenstreit mit den damaligen Eigentümern der Rennstrecke auf den rund 30 Kilometer entfernten Flugplatz Mendig ausgewichen. Doch dort wurden laut Veranstalter die Umweltauflagen zu teuer, deshalb kehrt „Rock am Ring“ in diesem Jahr wieder an den Ort zurück, wo das Spektakel bereits 1985 erstmals über die Bühne gegangen ist.

dpa

Mehr zum Thema

Marteria ist zurück. Der Rostocker Rapper spricht über das aktuelle Album und alte Anekdoten, seinen Abschied vom Rausch und die neue Nüchternheit. Und er erklärt, was es mit dem Fisch auf seiner Wade auf sich hat.

29.05.2017

Vor 80 Jahren ging die „Hindenburg“ in den USA in Flammen auf. 36 Menschen verloren bei der Katastrophe von Lakehurst ihr Leben. Ralph Siegel hat ein Musical über die letzte Fahrt des deutschen Luftschiffs geschrieben und sucht jetzt einen Produzenten.

30.05.2017

Im „Summer of Love“ 1967 veröffentlichten die Beatles „Sgt Pepper's Lonely Hearts Club Band“. Zum 50-jährigen Jubiläum erscheint das einflussreiche Album in luxuriöser Neuauflage. Die Stadt Liverpool feiert ihre berühmten Söhne mit einem Kunstfestival.

30.05.2017

Mit dem Benefizkonzert „One Love Manchester“ wollen US-Sängerin Ariana Grande und zahlreiche Musikerkollegen am Sonntag ein Zeichen gegen den Terror setzen. Der Erlös geht an die Opfer des Anschlags vor zwei Wochen. Doch es gibt Ärger bei der Ticketvergabe.

02.06.2017

Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, aus dem UN-Klimavertrag auszusteigen, hat welteit für Empörung gesorgt. Viele Prominente haben in den sozialen Medien ihren Gefühlen freien Lauf gelassen.

02.06.2017
Musik Gala im Hamburger Hafen - Jazz-Szene feiert ihren eigenen Echo

Die Jazz-Saxofonisten Anna-Lena Schnabel und Klaus Doldinger trennen Jahrzehnte. Sie - die Newcomerin, er - der Altmeister. Beim Jazz-Echo in Hamburg gehörten beide zu den Gewinnern.

02.06.2017
Anzeige