Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Rod Stewart denkt nicht ans Aufhören

Berlin Rod Stewart denkt nicht ans Aufhören

Rod Stewart denkt auch mit 69 Jahren nicht ans Aufhören. Er wolle weiter auf der Bühne stehen, solange er Spaß daran habe, sagte der Sänger („Sailing“) am Dienstag in Berlin.

Voriger Artikel
Nation gespalten - Schlager polarisiert
Nächster Artikel
Elaiza im Promi-Stress: Leben aus dem Koffer

Fußball-Fan Rod Stewart im Stadion von Union Berlin. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Rod Stewart denkt auch mit 69 Jahren nicht ans Aufhören. Er wolle weiter auf der Bühne stehen, solange er Spaß daran habe, sagte der Sänger („Sailing“) am Dienstag in Berlin. „Das ist einfach das, was ich mache.“

Musiker seiner Generation hätten mit Auftritten in ihrem Alter Neuland betreten: „Niemand hat auch gedacht, dass Elton John oder David Bowie so lange weitermachen würden. Wir reißen als alte Kerle Barrieren nieder.“

Stewart kommt Ende Juni für vier Konzerte nach Deutschland. Im vergangenen Jahr brachte er mit „Time“ das erste Album mit von ihm selbst geschriebenen Songs seit Jahren heraus. Die Schreibblockade zu brechen, dabei habe ihm die Arbeit an der zuvor erschienenen Autobiografie geholfen, sagte der Sänger. „Man erinnert sich an die ganzen Sachen und denkt: Das wäre ein guter Song.“



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.