Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik SCHLAFES BRUDER Heute war Gott nicht hier (Awomm Records/Warner)
Nachrichten Kultur Musik SCHLAFES BRUDER Heute war Gott nicht hier (Awomm Records/Warner)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2013
Quelle: promo

Fritz Graner und Kris Weller haben einfach ein großartiges Konzeptalbum über die mittelalterlichen Kreuzzüge komponiert. Und dabei haben sie ihre Musik von dazumal als Projekt „E Nomine“ mit einer herben metallischen Note und poetischen bis derben, aber nie blasphemischen Texten über menschliche Abgründe gewürzt. Da klingt das hymnische „Heilig“ unheilig, „Abendland“ teils orientalisch und selbst das betörende Liebeslied „Ich bin Liebe“ recht dunkel, morbide. Aber Schlafes Bruder, das weiß man ja nicht erst seit J. S. Bach, ist nicht der Beischlaf — es ist der Tod.

Jürgen Schultz

OZ

Was harmlos mit ein paar Dur-Akkorden auf der Gitarre beginnt, entpuppt sich nach wenigen Minuten als ein Crossover-Versuch zwischen Liedermacher-Musik und Sprechgesang.

04.04.2013

Mit emotionalen Popsongs wollen die fünf US-Amerikaner mehr liefern als Hits für Filme von Til Schweiger.

04.04.2013

Die jungen Schweden haben gerade ihr Debüt „Our Youth“ auf den Markt gebracht. Passend zum Titel klingt es ausgelassen poppig und frisch. Am 5. April stellen sie die neuen Songs im Rostocker Stadtpalast vor.

04.04.2013