Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Spice Girls machen wieder gemeinsame Pläne
Nachrichten Kultur Musik Spice Girls machen wieder gemeinsame Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 03.02.2018
Die Spice Girls mit Victoria Beckham (l-r), Geri Halliwell, Emma Bunton, Melanie Chisholm, Melanie Brown wollen wieder zusammen auftreten. Quelle: Marius Becker
Anzeige
London

Die Spice Girls wollen wieder gemeinsam an neuen Plänen arbeiten. „Es scheint jetzt der richtige Zeitpunkt zu sein, ein paar unglaubliche, neue Gelegenheiten zusammen wahrzunehmen“, bestätigten die ehemaligen Mitglieder der in einer Stellungnahme über ihre Presseagentin Jo Milloy.

Die fünf Frauen, Victoria Beckham (43), Geri Horner (45), Emma Bunton (42), Melanie Brown (42) und Melanie Chisholm (44) hatten sich zuvor in Horners Haus in Hertfordshire nördlich von London getroffen. Das gemeinsame Comeback werde sowohl dem „ursprüngliche Wesen“ der Spice Girls treu bleiben, aber auch eine Botschaft der Emanzipation an die nachfolgenden Generationen senden, hieß es weiter.

Zu den neuen Projekten sollen Berichten zufolge eine neue TV-Talent-Show, ein Best-Of-Album, sowie Fernsehauftritte in China gehören. Jede der Frauen soll rund 10 Million Pfund (11 Mio Euro) an dem Comeback verdienen. Die britische Boulevard-Zeitung „The Sun“ hatte zuvor berichtet, dass die heutige Mode-Designerin Beckham im Falle einer Wiedervereinigung nicht singen werde.

Die Spice Girls wurden 1996 mit ihrer Debut-Single „Wannabe“ über Nacht weltbekannt. Die Bandmitglieder trennten sich im Jahr 2000.

dpa

Mehr zum Thema

Hochkarätige Musikerinnen gab es bei der Grammy-Gala allemal. Am Ende standen wie in Vorjahren aber vor allem Männer mit der begehrten Trophäe da. Der Protest an der Recording Academy wird lauter.

30.01.2018

„Ene Mene Mopel“ heißt das neue Programm von Helge Schneider, aber eigentlich ist alles wie immer. Zum Auftakt des Deutschland-Teils präsentiert der Improvisationskönig aus Mülheim an der Ruhr wieder erhabene Sinnlosigkeit und spielt sich quer durch die Musikstile.

30.01.2018

In den 80er Jahren spielten die Simple Minds in Fußballstadien, zur Jahrtausendwende schien ihre Zeit vorbei. Doch die Band aus Glasgow ist schon seit Jahren wieder gut im Geschäft. Und auf ihrem hervorragenden neuen Album „Walk Between Worlds“ zeigen sie warum.

02.02.2018

Brandmale, Schrammen, Kratzer - berühmte Musiker haben ihre Gitarren für immer gezeichnet. Wie sehr, das zeigt jetzt eine Ausstellung in Stockholm. Besucher können viel lernen und sich an ihre Rockhelden erinnern.

03.02.2018

Im Hip-Hop sind frauenverachtende Texte üblich, aber auch andere Genres leben Sexismus offen aus. Kann die #MeToo-Welle nach der erneut männlich dominierten Grammy-Gala auch die Musik erfassen, oder bleiben Künstler, Labels und Fans im Gestern gefangen?

03.02.2018

Sie sind Legenden des Soul: die Tempatations, die mit Hits wie „Papa Was A Rollin' Stone“ Musikgeschichte geschrieben haben. Jetzt ist Dennis Edwards, der Ende der 60er Jahre zur Band stieß, im Alter von 74 Jahren gestorben.

02.02.2018
Anzeige