Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik THE PINEAPPLE THIEF Your Wilderness (Kscope/Snapper Music)
Nachrichten Kultur Musik THE PINEAPPLE THIEF Your Wilderness (Kscope/Snapper Music)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.08.2016

Mit ihrem zehnten Album „Magnolia“ hatte diese britische Band 2014 viel Kritikerlob eingeheimst, sogar Vergleiche mit Pink Floyd gab’s. Nun also Album Nummer elf von The Pineapple Thief: „Your Wilderness“, melancholischer Artrock mit halbakustischem Ansatz. Ein Titel wie „No Man’s Land“ steht beispielhaft für diese Musik, die eher Erinnerungen an eine andere große britische Band des Genres weckt, nämlich Porcupine Tree. Kein Wunder, dass deren Schlagzeuger Gavin Harrison auch hier mitmischt. Dem lyrischen und etwas psychedelischen Ansatz von The Pineapple Thief stehen harte Rockgitarren gegenüber. Ein Streichquartett sorgt zum Schluss hin für etwas Verfeinerung, und dann gibt es noch ein Wiederhören mit einem der Großen: Supertramps John Helliwell spielt auf „Fend For Youself“ ein bisschen Klarinette. Auch das liebevoll gestaltete Artwork ist ein kleines Fest für sich.

Thorsten Czarkowski

Mehr zum Thema

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Lorenz Caffier (CDU) will das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Er fordert die Einstellung Hunderter neuer Polizisten und den Einsatz der Bundeswehr im Inland.

20.08.2016

Richtig weg waren Running Wild ja nie. Als sich Ober-Pirat Rolf Kasparek 2008 mit seinem Projekt Toxic Taste allerding als rothaariger Punk präsentierte und ein ...

25.08.2016

Auf ihrer neuen Platte „Brave Enough“ hat die US-amerikanische Geigerin mit vielen Gastmusikern zusammengearbeitet

25.08.2016

Eine halbe Stunde stehen die Beatles am 29. August 1966 in San Francisco auf der Bühne. So kamen die „Fab Four“ danach nie wieder zusammen. Fans erinnern sich an Chaos und Hysterie.

25.08.2016
Anzeige