Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Tausende Fans bei Till Lindemann in Moskau
Nachrichten Kultur Musik Tausende Fans bei Till Lindemann in Moskau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 20.11.2016
Anzeige
Moskau

Feuer und Flamme für ihr Idol: Tausende Rammstein-Fans haben in Moskau bei einer Autogrammstunde von Frontmann Till Lindemann (53) ein Einkaufszentrum fast in eine Konzerthalle verwandelt.

Lindemann stellte in der russischen Hauptstadt seinen zweisprachigen Gedichtband „In stillen Nächten“ vor. Der russische Buchverlag Exmo schätzte die Zahl der Besucher am Freitagmittag auf etwa 4000.

„Die ersten waren vor Öffnung des Ladens da, gegen halb neun“, sagte ein Verlagssprecher. „Till hat versprochen, dass jeder ein Autogramm erhält.“ Die Erstauflage von 10 000 Exemplaren sei ausverkauft.

Die Rockband Rammstein („Mutter“) ist außerordentlich populär in Russland. Auf Konzerten singen Tausende Russen die deutschsprachigen Lieder textsicher mit - ähnlich wie bei der Popgruppe Tokio Hotel.

Lindemann hatte dem Verlag zufolge bereits am Donnerstag an einer Lesung im Moskauer Gogol-Theater teilgenommen. Am Freitag bildeten sich dann bei der Autogrammstunde lange Schlangen.

„In stillen Nächten“ enthält Texte und Zeichnungen. Da die Gedichte auch Schimpfwörter beinhalten, ist das Buch russischen Gesetzen zufolge erst für Leser ab 18 Jahren freigegeben. 2002 erschien in Deutschland Lindemanns erste Gedichtsammlung „Messer“. Dieser Band wurde bisher nicht ins Russische übersetzt.

dpa

Mehr zum Thema

Die kanadische Sänger steht nicht nur mit Begeisterung auf dem Skateboard, auch Eishockey gehört zu seinen favorisierten Sportarten. Der Frankfurter Puckjäger-Nachwuchs konnte sich davon persönlich überzeugen.

17.11.2016

Zum Auftakt seiner neuen „Explosive Live!“-Tour tänzelt David Garrett auf großer Bühne zwischen Popkultur und Klassik. Und verrät, was ihm gegen schlechte Laune hilft.

18.11.2016

Zum 44. Mal werden die American Music Awards vergeben. Große Favoriten sind der kanadische Rapper Drake und die R&B-Sängerin Rihanna. Lady Gaga und Justin Bieber wollen auftreten, auch Heidi Klum übergibt einen Preis.

20.11.2016

Zum 44. Mal werden die American Music Awards vergeben. Große Favoriten sind der kanadische Rapper Drake und die R&B-Sängerin Rihanna. Lady Gaga und Justin Bieber wollen auftreten, auch Heidi Klum übergibt einen Preis.

20.11.2016

Zum Auftakt seiner neuen „Explosive Live!“-Tour tänzelt David Garrett auf großer Bühne zwischen Popkultur und Klassik. Und verrät, was ihm gegen schlechte Laune hilft.

18.11.2016

Weil es bei den Strokes derzeit nix zu tun gibt, hat Bandgitarrist Nick Valensi ein eigenes musikalisches Projekt gestartet: CRX heißt die neue Band, produziert ...

17.11.2016
Anzeige