Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Taylor Swift und Calvin Harris bestätigen ihre Trennung
Nachrichten Kultur Musik Taylor Swift und Calvin Harris bestätigen ihre Trennung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 03.06.2016
Anzeige
Los Angeles

US-Popstar Taylor Swift (26) und DJ Calvin Harris (32) haben Gerüchte über ihre Trennung bestätigt.

„Die einzige Wahrheit ist, dass eine Beziehung zu Ende gegangen ist, und was bleibt ist eine große Menge Liebe und Respekt“, schrieb Harris am Donnerstagabend (Ortszeit) bei Twitter. Swift teilte die Nachricht wenig später.

Zuvor hatten verschiedene US-Medien über die Trennung berichtet und sich auf anonyme Aussagen aus dem privaten Umfeld des Paars berufen. Erst im März hatten die beiden ihr einjähriges Beziehungsjubiläum gefeiert: Swift hatte damals auf Instagram das Foto eines mit Schokolade überzogenen Kuchens gepostet, auf dem mit Zuckerglasur „1 YEAR“ geschrieben stand.

dpa

Mehr zum Thema

Dresden erlebt das Opernereignis des Jahres: Wagners „Lohengrin“ in Starbesetzung. An der Seite von Anna Netrebko fliegen dem polnischen Tenor Piotr Beczała die Herzen des Publikums zu.

31.05.2016

Mit einer einzigen bedrohlichen Tonfolge läuten Black Sabbath vor fast 50 Jahren den Heavy Metal ein. Nach Erfolg, Exzessen und bitterem Streit geht die Band nun auf Abschiedstournee - fast in Originalbesetzung.

06.06.2016

Fentanyl ist medizinischer Segen und Teufelszeug zugleich: Die gefährliche Substanz kann in zu hoher Dosierung zum Tod führen. Auch dem Popmusiker Prince wurde der Wirkstoff zum tödlichen Verhängnis.

06.06.2016

Fentanyl ist medizinischer Segen und Teufelszeug zugleich: Die gefährliche Substanz kann in zu hoher Dosierung zum Tod führen. Auch dem Popmusiker Prince wurde der Wirkstoff zum tödlichen Verhängnis.

06.06.2016

Nur eine gute Stunde Zugfahrt trennt Philadelphia von New York. Dank dieser Nähe und seiner herausragenden künstlerischen Arbeit übernimmt der Dirigent Nézet-Séguin nun eine Doppelrolle: Mit seiner Berufung an die New Yorker Met geht für den 41-Jährigen ein Traum in Erfüllung.

02.06.2016

Nick Cave gibt weiter Einblick in seinen zerrissenen Kosmos: Nach dem Film „20.000 Days on Earth“ kommt am 8.

06.06.2016
Anzeige