Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Timberlake in dritter Woche auf Platz eins
Nachrichten Kultur Musik Timberlake in dritter Woche auf Platz eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 10.06.2016
Anzeige
Baden-Baden

In den Single-Charts steht Justin Timberlake inzwischen in der dritten Woche mit seinem Sommerhit „Can't Stop The Feeling!“ auf Platz eins. Das teilte am Freitag GfK Entertainment in Baden-Baden mit.

Dahinter drehen unverändert Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners („This Girl“) und Drake feat. WizKid & Kyla („One Dance“) ihre Runden. Höchste Neueinsteigerin auf Platz 56 ist die US-Sängerin Ariana Grande mit „Into You“.

In den Offiziellen Deutschen Album-Charts sind wieder Deutschrapper an der Spitze: Gzuz und Bonez MC sind als Neueinsteiger mit „High & Hungrig 2“ auf Platz eins. Neu auf dem zweiten Platz steht Farid Bang mit „Blut“. Dritter Hip-Hop-Neuling im Bunde ist Fler alias Frank White, dessen EP „Bewährung vorbei“ an elfter Stelle startet.

Vorwochensieger Kontra K fällt derweil mit „Labyrinth“ auf die Fünf. Auf Platz drei (Vorwoche zwei) steht Altmeister Udo Lindenberg („Stärker als die Zeit“) und auf Rang vier (wie in der Vorwoche) „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol.3“.

dpa

Mehr zum Thema

Frauen beeindruckt eher Beethoven als Bushido: Der Rapper Cro (26) glaubt an die Liebeswirkung von klassischer Musik.

06.06.2016

Eigentlich bestimmt wildes Geigenspiel das Leben von David Garrett. Nun kommt ein juristisches Kapitel hinzu: Nach einer wechselhaften Beziehung verklagt ihn seine Ex-Partnerin und fordert Schadenersatz in Millionenhöhe. Der Stargeiger wehrt sich gegen die Vorwürfe.

08.06.2016

US-Sänger Bobby Brown (47) hat in einem TV-Interview unter Tränen über den Tod seiner Tochter Bobbi Kristina Brown gesprochen und Fehler als Vater eingeräumt.

09.06.2016

Die Musikerin Anna Guder alias Kiddo Kat hat den Sprung vom Internet auf die Bühne geschafft. Die in Hamburg lebende Musikerin hatte im Frühjahr einen Überraschungserfolg im Internet gelandet.

09.06.2016

Nässe und Schlamm machen den Veranstaltern des „Rocks am Ring“ zu schaffen. Einige Parkflächen mussten gesperrt werden, es kam zu Verzögerungen beim Einlass. Zehntausende freuen sich gleichwohl auf Korn oder die Red Hot Chili Peppers.

03.06.2016

Auf Paul Simon ist Verlass. Alle paar Jahre bringt der Mann, den die Sixties-Hits mit dem Softpop-Duo Simon & Garfunkel früh zum Weltstar machten, zehn oder elf neue Songs heraus. Ein schwacher ist auch jetzt wieder nicht darunter.

09.06.2016
Anzeige