Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Udo Lindenberg lässt nicht gern den Chef raushängen

Hamburg Udo Lindenberg lässt nicht gern den Chef raushängen

Udo Lindenberg (66) lässt Backstage nicht gern den Chef raushängen. Das erzählte der Sänger in einem Interview der „Hamburger Morgenpost“. „Kein Palaver, keine Schreierei, kein Mobbing, nix“, sagte er.

Voriger Artikel
Status Quo als Ziel von Schlüpfern und Burgern
Nächster Artikel
Gitarrist Alvin Lee gestorben

Udo Lindenberg trägt nicht nur Hut, sondern auch Verantwortung für seine Shows. Foto: Axel Heimken

Hamburg. Trotz aller Demokratie hinter der Bühne sei er aber letztendlich dafür verantwortlich, wohin es weitergehe. Das beschäftigt den Sänger sogar im Schlaf: „Man träumt auch davon.“ Vom Erfolgsdruck getrieben sieht Lindenberg sich aber nicht. „Wenn es mal ein bisschen runtergeht, ist es auch nicht schlimm. Auf die Schnauze fliegen ist ganz normal, man darf nur nicht liegen bleiben.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.