Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Udo Lindenberg will die „wilden Siebziger“ genießen

Köln Udo Lindenberg will die „wilden Siebziger“ genießen

Sänger Udo Lindenberg (69, „Sonderzug nach Pankow“) findet es „eine geile Sache, 70 zu werden“. Er werde die „wilden Siebziger“ genießen, sagte er dem Magazin des „Kölner Stadt-Anzeigers“.

Köln. Sänger Udo Lindenberg (69, „Sonderzug nach Pankow“) findet es „eine geile Sache, 70 zu werden“. Er werde die „wilden Siebziger“ genießen, sagte er dem Magazin des „Kölner Stadt-Anzeigers“.

„Es ist in meinem Gewerbe ja schon vorgekommen, das nicht geschafft zu haben“, merkte er an - und beschrieb, wie er selbst die Kurve bekam. „Ich habe die Mengenlehren-Sauferei aufgegeben. Und all die sonstigen Drogenexperimente.“ Schnell habe er gemerkt, wie er sich dafür zurückbekomme - als „flinke Bühnenmaus, die wieder lecker aussieht“. Lindenberg hat am 17. Mai Geburtstag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Los Angeles

Die britische Sängerin Rita Ora (25) hat auf Spekulationen reagiert, wonach sie eine Affäre mit dem US-Produzenten und Rapper Jay-Z (46) gehabt haben soll.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.