Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Victoria Swarovski litt unter Neid
Nachrichten Kultur Musik Victoria Swarovski litt unter Neid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 08.06.2016
Anzeige
Berlin

Victoria Swarovski (22) hat früh die Schattenseiten ihres strahlenden Namens kennengelernt. Die Popsängerin aus der Kristallglas-Dynastie erlebte bereits in der Kindheit Neid.

„Schon in der Schule wurde ich immer vorverurteilt: 'Die ist doch arrogant, die ist selbstverliebt. Die bekommt das Geld hinterhergeschmissen.' Dabei kannten mich die Leute gar nicht. Nur meinen Nachnamen“, sagte die Österreicherin, die am Freitag die RTL-Tanzshow „Let's Dance“ gewann, dem Magazin „Closer“.

Auch Pädagogen waren ihren Worten zufolge fies: „Ein Lehrer ging unmittelbar vor der Abi-Prüfung zu mir und sagte, ich würde ohnehin nichts können und durchfallen. Da haben damals einige ihren Neid an mir ausgelassen.“

dpa

Mehr zum Thema

Die Musikerin Anna Guder alias Kiddo Kat hat den Sprung vom Internet auf die Bühne geschafft. Die in Hamburg lebende Musikerin hatte im Frühjahr einen Überraschungserfolg im Internet gelandet.

09.06.2016

Lady Gaga steht als Pop-Star ständig im Rampenlicht. Dabei mag sie gar nicht berühmt sein, wie die Sängerin nun in einem Gespräch mit der Schauspielerin Jamie Lee Curtis erzählt.

10.06.2016

Rom (dpa) - Der legendäre italienische Filmkomponist Ennio Morricone (87) feiert seine 60-jährige Karriere mit einem Best-of-Album.

05.06.2016

Lange mussten die Fans von Pink Floyd darauf warten: eine Neuauflage der 15 Studioalben auf Vinyl. Jetzt gehen die ersten vier Veröffentlichungen neu gemastert ins Rennen.

17.06.2016

Die Rapper der Berliner Hip-Hop-Band K.I.Z („Hurra die Welt geht unter“) bemängeln den öffentlichen Umgang mit heißen politischen Themen der vergangenen Wochen.

10.06.2016

Fußball und Musik leben seit Jahrzehnten in einer Beziehung mit einigen Höhen und noch mehr Tiefen. Doch was macht einen Fußballsong zum Hit? Fragen wir einen Kabinen-DJ und einen Fußball-Nerd.

10.06.2016
Anzeige