Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik WOLF HOFFMANN Headbangers Symphony (Nuclear Blast/Warner)
Nachrichten Kultur Musik WOLF HOFFMANN Headbangers Symphony (Nuclear Blast/Warner)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.07.2016

Wolf Hoffmann ist eigentlich Gitarrist der deutschen Heavy-Metal-Band Accept, jetzt unternimmt er nach der CD „Classical“ (1997) seinen zweiten Ausflug in klassische Gefilde. Auch auf „Headbangers Symphony“ sind’s die großen Meisterwerke, die den Gitarristen immer wieder begeisterten. „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ von Modest Mussorgski zum Beispiel, „Schwanensee“ von Peter Tschaikowski oder das „Scherzo“ aus der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Unterteilt hat Wolf Hoffmann das verwendete Material in zwei Kategorien: Bombast oder Balladen. In die zweite Abteilung fällt das gefühlvolle „Je Crois Entendre Encore“ von George Bizet. Bei der musikalischen Behandlung entfernt sich Wolf Hoffmann oft stark von den Originalen. Denn hier liegt der Schwerpunkt eindeutig auf Rock, wenngleich auch ein Prager Orchester den Gitarristen unterstützte. Viel Spaß mit den Klassikern!

Thorsten Czarkowski

Die Energie der Anfangstage von Blink-182 ist immer noch da. Die Band, gegründet 1992, hat das unbeschwerte Lebensgefühl der Neunziger irgendwie konserviert.

07.07.2016

Scala & Kolacny Brothers haben auf der CD „Solstice“ Popklassiker gecovert

07.07.2016

Marquees – tja Jungs, was soll das? Ah ja, Cover von Pop-Hits auf Spanisch. „You Keep Me Hangin’ On“ (Supremes, auch Kim Wilde), „A Groovy Kind Of Love“ (Phil Collins), „Stop!

07.07.2016
Anzeige