Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nachdenken über die Identität von Masthühnern

Berlin Nachdenken über die Identität von Masthühnern

Unter dem Titel „Agentur des Exponenten“ hat der Künstler Andreas Greiner für die erste große Halle der Berlinischen Galerie eine Ausstellung entwickelt, die sich ...

Berlin. Unter dem Titel „Agentur des Exponenten“ hat der Künstler Andreas Greiner für die erste große Halle der Berlinischen Galerie eine Ausstellung entwickelt, die sich mit dem Wachstum, der Identität und Transformation von Lebewesen befasst – darunter so unterschiedliche Wesen wie Mikroorganismen und Masthühner. Die Ausstellung von Andreas Greiner, der den Gasag-Kunstpreis 2016 erhält, wird heute eröffnet. Der Künstler war Meisterschüler bei Olafur Eliasson und studierte am Institut für Raumexperimente an der Universität der Künste Berlin. Er befasst sich mit Phänomenen der Natur- und Geisteswissenschaften, mit Medizin, Anatomie und Musik.

 

OZ-Bild

Andreas Greiner, The Last Exponent (Karl), digitale Radiografie eines präparierten Masthahnskelettes

Die Ausstellung läuft bis zum

6. Februar 2017 und ist mittwochs bis montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.