Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nachwuchs für die Festspielfamilie

Schwerin Nachwuchs für die Festspielfamilie

Solistenpreis für die Cellistin Anastasia Kobekina. Ensemblepreis geht an das Signum Saxophone Quartet. Publikum wählt vision string quartet.

Schwerin. Die Reihe der Erwählten ist lang. Und sie schmückt sich mit großen Namen. Seitdem die Festspiele MV 1995 damit begonnen haben, Musiker der Saison mit Preisen zu schmücken, hat die Klassikreihe eine Hall of Fame mit nunmehr 44 namhaften Mitgliedern und 21 Ensembles angelegt. Darunter Stars der Klassikszene wie Daniel Müller-Schott, der erste Preisträger vor 21 Jahren, die Dirigentin Alondra de la Parra, der Bratschist Nils Mönkemeyer, Cellisten wie Li-Wei Qin, Violinisten wie Daniel Hope, Julia Fischer, Viviane Hagner oder Veronika Eberle, Pianisten wie Kit Armstrong oder Igor Levit. Auch Ensembles wie Quatuor Ebène, Fauré Quartett, Duo Gerassimez oder das Heath Quartett sind darunter – sie alle bezeichnen sich als Festspielfamilie. Sie alle kehren alle Jahre wieder in Mecklenburg-Vorpommern zum Musizieren ein.

Nun gehören weitere Solistin und zwei Ensembles zu dieser Familie. Die Wemag-Solistenpreisträgerin der Festspielsaison 2016 ist die russische Cellistin Anastasia Kobekina (22). Der Ensemblepreis der Nordmetallstiftung geht an das Signum Saxophon Quartet und den Publikumspreis erhält das vision string quartet. Sie alle traten in dieser Saison in MV auf und werden während der Saison 2017 mit Konzerten zu erleben sein, bei denen sie die Auszeichnung erhalten.

Festspiel-Intendant Markus Fein sagte gestern: „Wir freuen uns sehr über den internationalen Zuwachs und begrüßen unsere neuen Preisträger in der Festspielfamilie. Die Reihe Junge Elite und ihre Preisträger sind das Fundament unseres Festivals. Wir freuen uns, im kreativen Dialog mit unseren Preisträgern auch in der Zukunft reizvolle Programme und neue Projekte zu entwickeln.“

Zu diesen Preisen kam in diesem Jahr noch der „Christine Kühne-Preise“ dazu, den die ukrainische Sopranistin Olena Tokar erhielt. Der Preis wird bei einer Operngala im Festspielsommer 2017 verliehen.

Anastasia Kobekina wurde 1994 im russischen Jekaterinburg geboren. Cellounterricht erhielt sie ab dem vierten Lebensjahr. Mit zwölf Jahren kam Kobekina ans Moskauer Konservatorium und wurde von Olga Galochkina unterrichtet. Die Cellistin, die seit 2012 an der Kronberg Academy studiert und die Verbier Festival Acadamy absolviert hat, gewann unter anderem den Tonali-Musikwettbewerb Hamburg. Sie gastierte weltweit mit renommierten Klangkörpern wie der Kremerata Baltica, den Wiener Symphonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen oder dem Moskauer Tchaikovsky Symphony Orchestra und mit Solisten wie Gidon Kremer, András Schiff oder Misha Maisky.

Das Signum Saxophone Quartet wurde 2006 in Köln gegründet. Die vier Musiker gastieren seitdem weltweit und räumen jedes Jahr die großen Preise der Musikszene ab. Das vision string quartet existiert seit 2012 und macht mit stilübergreifenden Eigenkompositionen aus Klassik, Jazz, Rock und Pop auf sich aufmerksam.

Michael Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.