Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Niederländisches Museum zeigt Skelett von T. rex
Nachrichten Kultur Niederländisches Museum zeigt Skelett von T. rex
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 10.09.2016
Anzeige
Leiden

Im niederländischen Leiden reißt künftig ein fast vollständiges Skelett eines T. rex das Maul auf. Das Naturkunde-Museum Naturalis präsentierte am Freitag die rund fünf Meter hohe Dinosaurier-Dame „Trix“.

Naturalis ist den Angaben zufolge das einzige Museum außerhalb der USA mit einem originalem T. rex. Tyrannosaurus Rex ist der bekannteste Dinosaurier und war eines der größten Raubtiere, die jemals auf der Erde gelebt haben. Der Leidener Dino lebte vor etwa 66 Millionen Jahren, war etwa 13 Meter lang und wog rund 5000 Kilogramm. Trix war vermutlich im Alter von 30 Jahren gestorben. Das Skelett war 2013 in den USA von Mitarbeitern des Leidener Museums ausgegraben worden.

dpa

Mehr zum Thema

Dschingis Khan ist nicht nur in Geschichtsbüchern präsent. Der Mongolen-Herrscher gab seine Gene an unzählige Menschen weiter. Fördert hoher Status in allen Gesellschaften die Nachkommenschaft?

16.09.2016

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt war vor knapp zwei Jahren ein Mini-Labor auf einem Kometen gelandet. Jetzt sendet die Raumsonde „Rosetta“ endlich ein Foto vom Labor „Philae“ auf dem Kometen „Tschuri“. Wissenschaftler wollen die Landung nun erneut analysieren.

16.09.2016

Eine neue Form der Chinaseuche beunruhigt Kaninchenzüchter in Deutschland. Zwar gibt es bereits Impfstoffe, noch aber ist das Verfahren kompliziert. Die Folgen für Wildkaninchen und Feldhasen sind derzeit noch nicht absehbar.

16.09.2016

Michi und seine Freunde im Kinderheim haben einen Traum: Eine nette Familie, ein eigenes Zimmer. Als der Zehnjährige erfährt, dass er einen Vater hat, ist er überglücklich.

19.09.2016

Amerikas „First Couple“ ist fast 25 Jahre verheiratet. Doch wie haben sich Barack Obama und Michelle Robinson ineinander verliebt?

19.09.2016

Der 14-jährige Maik (Tristan Göbel) und sein neuer Klassenkamerad Tschick (Anand Batbileg) gehen zu Beginn der Sommerferien auf eine große Tour - in einem fast schrottreifen Lada.

19.09.2016
Anzeige